Anfänger
Lektion 18
3 min

Was bedeutet der Begriff "Market Cap" und warum ist er wichtig?

Die Marktkapitalisierung definiert nicht nur den Marktwert einer Kryptowährung, sondern auch wie stark eine Kryptowährung auf dem Markt ist.

  • Die Marktkapitalisierung wird als Indikator für die Dominanz und Popularität von Kryptowährungen verwendet
  • Obwohl die Marktkapitalisierung als Indikator für den Wert einer Währung verwendet wird, solltest du auch andere Faktoren einbeziehen, bevor du mit dem Traden beginnst

In dieser Lektion lernst du die Grundlagen der Marktkapitalisierung.

Du möchtest gratis BEST erhalten? Teste hier dein Wissen!

Anfänger Quiz

Da das Volumen der Marktkapitalisierung einer Kryptowährung ihre Dominanz auf dem Markt anzeigt, wird sie als wichtigste Quelle für die Einstufung von Kryptowährungen herangezogen. 

Wie wird die Market Cap berechnet?

Für die Berechnung der Marktkapitalisierung wird der aktuelle Preis einer Kryptowährung mit ihrer aktuellen Umlaufmenge multipliziert. 


Market Cap = Preis X (mal) Umlaufmenge


Die Website Coinmarketcap ist bei Usern die beliebteste Quelle, um sich einen Überblick über die Marktkapitalisierung und den Stellenwert einzelner Kryptowährungen zu verschaffen. Auf Coinmarketcap finden sich auch alle wichtigen finanziellen Kennzahlen zur Bewertung von Kryptowährungen.

Coinmarketcap berechnet seine Preise, indem ein volumengewichteter Durchschnitt aller Preise von unterschiedlichen Exchanges herangezogen wird. Um die Entwicklung einer Kryptowährung zu verfolgen, sollte immer die Umlaufmenge der Kryptowährung beachtet werden, da nur diese auf dem Markt verfügbar ist. 

Die Market Cap einer Kryptowährung spiegelt mehr oder weniger die Beliebtheit eines Coins über einen längeren Zeitraum wider.  

Eignet sich die Market Cap wirklich am besten, um die Beliebtheit einer Kryptowährung zu messen?

Es wird häufig kritisiert, dass die Marktkapitalisierung als wichtigster Messwert für die Beliebtheit einer Kryptowährung angesehen wird, da sie die Beliebtheit eines Coins über einen längeren Zeitraum widerspiegelt. 

Es gibt mehrere Stufen der Marktkapitalisierung: Large Cap, Mid Cap, Small Cap. 

Investiert man in Kryptowährungen der Kategorie Large Cap, ist man sozusagen auf der sicheren Seite, da diese Coins eine Marktkapitalisierung von 10 Milliarden Dollar haben. Nichtsdestotrotz werden Investitionen in Kryptowährungen mit hoher Market Cap als konservativ angesehen. Die Kurse dieser Coins schwanken weniger als andere Kryptowährungen, jedoch dennoch mehr als traditionelle Assets wie Aktien. 

Small Cap-Kryptowährungen sind oft extrem volatil und gelten als hoch riskante Anlage, wenn auch manchmal mit großem (kurzfristigen) Wachstumspotenzial. Beachte jedoch, dass sie buchstäblich von einer Minute zur nächsten abstürzen können.

Kryptowährungen in der Kategorie Mid Cap sind häufiger Kursschwankungen ausgesetzt, verfügen jedoch über ein größeres Wachstumspotenzial als Kryptowährungen mit hoher Marktkapitalisierung.

Bevor du in Kryptowährungen investierst, solltest du unbedingt alle Fakten gründlich recherchieren, um nichts zu übersehen. Beispielsweise sagt die Marktkapitalisierung als Messgröße nicht viel über das tatsächliche Handelsvolumen in den letzten Stunden aus. Daher ist es sinnvoll, Coinmarketcap vor einer Investition auch auf das 24-Stunden-Handelsvolumen zu prüfen, das eine Kryptowährung über einen angemessenen Zeitraum an verschiedenen Exchanges aufweist sowie auf andere wichtige Kriterien.

Möchtest du Kryptowährungen kaufen?

Jetzt loslegen

WEITERFÜHRENDE LITERATUR

BÜCHER

  • Marvin Neuefeind, Marcin Kacperczyk - Kryptowährungen: Das Trader Handbuch: Ein kompletter Guide zum Handeln von Bitcoin und Altcoins
  • Tobias Petri - Kryptowährungen allgemein erklärt und die “Top 30” in der Übersicht: Was sind die wichtigsten “Kryptos” nach Marktkapitalisierung

LINKS

Was bedeutet Market Cap im Zusammenhang mit Kryptowährungen?

Marktkapitalisierung

Learn: Cryptocurrency Market Cap: The Ultimate Investor’s Guide