Finanzfragen
Lektion 11
4 min

Was ist eine Aktie?

Eine Aktie stellt das Eigentum an einem Anteil eines börsennotierten Unternehmens dar und gilt in der Regel eine mittel- bis langfristige Anlageform. Anleger kaufen Aktien, wenn sie daran glauben, dass der Wert des Unternehmens in absehbarer Zeit steigen wird, um dann ihre Aktien gewinnbringend zu verkaufen. 

  • Eine Aktie stellt den Anteil in einem Unternehmen dar, in anderen Worten: einen kleinen Teil dieses Unternehmens

  • Anleger verdienen Geld mit Aktien, indem sie sie diese für mehr verkaufen, als sie bei Kauf dafür bezahlt haben

  • Aktien können mit verschiedenen Geldbeträgen erworben werden - die Höhe dieses Betrags hängt von deinem Budget ab

  • Es gibt zwei Arten von Aktionären: Stammaktionäre und Vorzugsaktionäre

In dieser Lektion lernst du die Grundlagen von Aktien.

Was sind Aktien? 

Im grundlegendsten Sinne ist eine Aktie eine Anlage. Sie steht für einen Anteil an einem Unternehmen, das heißt, einen kleinen Teil dieses Unternehmens. Wenn ein Anleger eine Aktie oder einen Anteil am Unternehmen erwirbt, geht er davon aus, dass der Wert des Unternehmens in absehbarer Zeit steigen wird. In diesem Fall erhält der Anleger einen Prozentsatz des Einkommens des Unternehmens in Form von Dividenden, und der Wert der Aktie steigt. Das heißt, die Aktie ist jetzt mehr wert, als zum Kaufzeitpunkt.

Wie man Gewinne aus Aktien erzielt 

Wie hoch die Gewinne ausfallen, hängt vom angelegten Betrag ab. Das Investieren in Aktien birgt im Allgemeinen mehr Risiken als das Anlegen in andere Vermögenswerte (Assets) - bringt aber höhere Erträge. Anleger verdienen Geld mit Aktien, indem sie diese für einen höheren Betrag verkaufen, als sie ursprünglich dafür bezahlt haben.

Sobald der Aktienkurs und damit die Marktkapitalisierung eines Unternehmens steigt, können Anleger, die Aktien an diesem Unternehmen besitzen, diese für mehr Geld verkaufen, als sie beim Kauf bezahlt haben. 

Dividenden bieten ebenfalls die Möglichkeit, um mit Aktien Geld zu verdienen.Dividenden sind kleine Anteile am Gewinn des Unternehmens, die an die Aktionäre ausgeschüttet werden. Einige Unternehmen zahlen ihren Aktionären vierteljährlich oder monatlich Dividenden, während andere Unternehmen überhaupt keine Dividenden zahlen. Erfahre in unserer nächsten Lektion “Was ist eine Dividende?” mehr über Dividenden. 

Anleger verdienen Geld mit Aktien, indem sie sie für mehr Geld verkaufen, als sie ursprünglich dafür bezahlt haben.

Wie viel kostet ein Anteil?

Die Anzahl der Aktien, die du kaufst, hängt von deinem Budget ab. Der Betrag, den du ausgibst, hängt vom Aktienkurs zum Zeitpunkt des Kaufs ab und davon, wie viel du kaufen möchtest. Als dieser Artikel verfasst wurde, betrug der Preis einer einzigen Apple-Aktie etwa 337 €. Die meisten Broker lassen dich nur ganze Einheiten einer Aktie kaufen. 

Innovative Broker und Exchanges ermögliche es dir jedoch, bereits ab einem Betrag von 1 € in Aktien zu investieren. Es hängt also ganz von deinem Budget ab, wie viel du bereit bist auszugeben und welchen Broker du einsetzen möchtest. Eine wichtige Sache, die wir erwähnen müssen, ist, dass du immer über das Unternehmen recherchieren solltest, von dem du Aktien kaufen möchtest und niemals mehr ausgeben solltest, als du dir leisten kannst, zu verlieren. 

 
 
 
 

Neu auf Bitpanda? Erstelle dein Bitpanda Konto

Hier registrieren

Die zwei Arten von Aktien

Es gibt zwei Aktiengattungen und beide haben ihre Vor- und Nachteile: Stammaktien und Vorzugsaktien.

Vorzugsaktien

Vorzugsaktien haben in der Regel kein Stimmrecht in Unternehmensangelegenheiten, jedoch erhalten Vorzugsaktionäre, wie oben erwähnt, Vorrang vor Stammaktionären, falls das Unternehmen in Konkurs geht. 

Außerdem erhalten Inhaber von Vorzugsaktien in der Regel vor den Stammaktionären feste oder festgelegte Dividenden. Dies zieht Anleger an, die Stabilität und einen potenziell stetigen Cash-Flow in der Zukunft anstreben. 

Stammaktien

Als Inhaber einer Stammaktie hat man in der Regel das Recht bei Hauptversammlungen über Angelegenheiten der Unternehmensentwicklung abstimmen zu können und kann Dividendenzahlungen erhalten, allerdings sind die Dividenden nicht garantiert und die Zahlungen nicht festgelegt. 

Wenn das Unternehmen in Konkurs geht, können Stammaktionäre das Kapital, das sie in das Unternehmen investiert haben, erst dann beanspruchen, wenn die Gläubiger, Anleihegläubiger und Vorzugsaktionäre ihre Aktie zuerst erhalten haben. 

Dieser Faktor kann zu einem gewissen Risiko führen. Es ist jedoch erwiesen, dass Stammaktien auf lange Sicht in der Regel höhere Vergütungen einbringen als Vorzugsaktien und Anleihen. 

Zur Erinnerung

Unabhängig davon, ob du in naher Zukunft in Aktien investieren möchtest oder dich vorab informierst: Bevor du irgendwo investierst, solltest du unbedingt einen Budgetplan aufstellen und sicherstellen, dass alle deine bestehenden Schulden getilgt werden. Zudem solltest du über das Unternehmen, in das du investieren möchtest, recherchieren. Dies kann einen entscheidenden Unterschied bedeuten, wenn du deine erste Investition tätigst.

WEITERFÜHRENDE LITERATUR 

BÜCHER

  • Bortenlänger, Christine und Kirstein,Ulrich - Aktien für Dummies

  • Strasser, Patrick und Kaiser-Hohenstein Sabine - Das Aktienbuch - Intelligent investieren in Aktien - Für Einsteiger

Stamm- und Vorzugsaktien: Warum es sich lohnt auf diesen kleinen Unterschied zu setzen

Stammaktien - oder Vorzugsaktien: Was sind diese Gattungen und worin bestehen die Unterschiede?

Aktien für Dummies

Was muss ich beim Aktienhandel alles beachten?

Dieser Artikel stellt weder eine Anlageberatung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf von digitalen Assets dar.

Dieser Artikel dient nur zu allgemeinen Informationszwecken und es wird weder ausdrücklich noch stillschweigend eine Zusicherung oder Garantie bezüglich der Fairness, Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit dieses Artikels oder der darin enthaltenen Meinungen gegeben und es sollte kein Vertrauen in die Fairness, Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit dieses Artikels oder der darin enthaltenen Meinungen gesetzt werden.

Einige Aussagen in diesem Artikel können Zukunftserwartungen enthalten, die auf unseren gegenwärtigen Ansichten und Annahmen beruhen und Unsicherheiten beinhalten, die zu tatsächlichen Ergebnissen, Leistungen oder Ereignissen führen können, die von diesen Aussagen abweichen.
Weder die Bitpanda GmbH noch eine ihrer Tochtergesellschaften, Berater oder Vertreter können für diesen Artikel in irgendeiner Weise haftbar gemacht werden.

Bitte beachte, dass eine Investition in digitale Assets zusätzlich zu den oben beschriebenen möglichen Erfolgen auch Risiken birgt.