Anfänger
Lektion 19
4 min

Wie kann ich Betrug durch ICO Scams vermeiden?

So revolutionär wie die Blockchain-Technologie selbst sind auch die Wege zur Beschaffung von Mitteln für neue Coins. ICOs (Initial Coin Offerings) bringen frischen Wind in die Welt der Fundraiser und könnten im Laufe der Zeit sogar die traditionelle Risikokapitalfinanzierung für Start-ups ersetzen. 

Es gibt jedoch auch ein paar Nachteile. In ICOs zu investieren ist riskant. Betrügereien kommen häufig vor und manchmal ist es sehr schwierig, zweifelhafte Projekte auf den ersten Blick zu erkennen.

ACHTUNG: Um sicherzustellen, dass du nur in lohnende Projekte investierst, solltest du bestimmte Warnsignale beachten, die darauf hinweisen, dass bei einem Projekt große Vorsicht angemessen ist. 

Bevor du in ein Projekt investiert, stelle dir unbedingt folgende Fragen:

Verstehe ich das Projekt?

Hat das Projekt einen richtigen “use case” (Anwendungsfall) und kann ich diesen nachvollziehen? Wozu dient dieses Projekt? Oder werden nur Schlagwörter wie KI, Blockchain, dezentral, revolutionär usw. verwendet? Wenn aus dem Whitepaper eines Projekts nicht klar ersichtlich ist, welchen Zweck das Projekt erfüllen soll und du beim Weiterlesen noch verwirrter bist als zuvor, dann ist Vorsicht angesagt. Wenn ein Projekt für dich keinen Sinn ergibt, dann solltest du auch nicht in dieses investieren. 

Kann dieses Projekt tatsächlich einen echten Nutzen bringen? 

Kann das Projekt Nutzen bringen? Falls nicht, wird es wenig Beachtung finden, denn Menschen kaufen nur Dinge, denen sie einen Wert beimessen.

Wenn dir etwas verdächtig vorkommt, dann wird es wohl so sein

Nachdem du die Website durchstöbert, dir Videos zum Projekt angesehen und das Whitepaper gelesen hast, jedoch trotzdem nicht weißt, was dieses Projekt erreichen will, dann solltest du den berühmt berüchtigten Ententest durchführen: „Wenn es aussieht wie eine Ente, schwimmt wie eine Ente und quakt wie eine Ente, dann ist es wahrscheinlich eine Ente.“ Manchmal ist eben das Leben genauso einfach wie der Ententest.

Benötigt das Projekt wirklich eine Blockchain?

Benötigt das Projekt wirklich die Blockchain-Technologie, um funktionsfähig zu sein oder würde es auch ohne Blockchain funktionieren? Im Whitepaper sollte genau definiert sein, wozu die Blockchain im Rahmen des Projekts benötigt wird und welche Rolle sie in der Entwicklung des zukünftigen Produktes spielt. Du solltest wirklich nur in Projekte investieren, die revolutionär sind und ihre Token unmittelbar nach dem ICO eine einzigartige Dienstleistung anbieten. 

Wer steckt hinter diesem Projekt?

Natürlich können hin und wieder auch Menschen, die scheinbar aus dem Nichts auftauchen und keine Erfolgsbilanz in der Branche vorweisen können, geniale Ideen haben und gerade damit beschäftigt sein, die nächste große Sache in der Dimension von Google auf den Markt zu bringen. Leider ist es jedoch viel wahrscheinlicher, von Akteuren betrogen zu werden, von denen du nicht einmal wusstest, dass sie existieren, als von bekannten Krypto-Unternehmern und -entwicklern. 

Im Idealfall sind die Gründer geschäftsorientiert und bereits in der Branche erfolgreich. Zum Beispiel haben sie Auszeichnungen gewonnen, sie leiten seriöse und etablierte Unternehmen, ihre Bilder und Biografien sind im Team-Bereich der Website einsehbar und so weiter.

Die einzige Ausnahme zu dieser Warnung betreffend anonyme Akteure bildet das Bitcoin-Projekt selbst, das von Satoshi Nakamoto erstellt wurde, der immer noch pseudonym ist.

Erkundige dich selbst

Wenn du an einem Projekt interessiert bist, solltest du Eigeninitiative zeigen und dich so detailliert wie möglich informieren. Lies das Whitepaper und Beiträge in sozialen Medien wie Medium, Telegram und Discord, diskutiere mit anderen und finde alles heraus, was du wissen möchtest. Triff jedoch deine Entscheidungen niemals auf Internetbeiträgen von irgendwelchen Personen, z.B. in Foren. 

Sind auch die “schlechten Zeiten” eines Projekts in der Roadmap ersichtlich?

Jedes seriöse Projekt sollte einen klar strukturierten Projektplan vorlegen, der stets auf dem neuesten Stand ist und alle Projektphasen, alten und neuen Ziele sowie Meilensteine enthält. Ist der Projektplan lückenhaft oder unstrukturiert, dann ist etwas nicht in Ordnung. Merke dir: egal in welcher Projektphase sich ein für dich interessantes Projekt befindet, wenn keine Roadmap verfügbar ist, solltest du dir deine Investition noch einmal überlegen. Vergiss nicht, dich gründlich zu informieren. 

Kann man mit den Gründern kommunizieren?

Wir können uns sicherlich alle vorstellen, wie vollgepackt der Terminkalender von Projektinitiatoren sein muss. Menschen, die mit Leidenschaft an ein Projekt herangehen, stellen aber trotzdem sicher, dass sie genug Zeit für die Kommunikation mit ihrer Community einplanen und der Informationsfluss nicht unterbrochen wird. Ideal ist es, wenn die Gründer eines Projekts über Telegram oder andere sozialen Kanäle erreichbar sind und regelmäßig über das Projekt informieren. 

Es zeugt von Professionalität, wenn Projektleiter ihre Community über den aktuellen Projektstand und etwaige Änderungen auf dem Laufenden halten. Das bedeutet, dass sie auf die Meinung ihrer Community besonderen Wert legen. Halten sich die Projektleiter bedeckt oder sind zu keinerlei Stellungnahme bereit, dann gibt es womöglich einen Grund dafür. 

Achtung: Erfüllt ein Projekt alle Anforderungen, ist sein Erfolg dennoch lange nicht garantiert. 

Wer keine hastigen Investitionsentscheidungen trifft und mit Bedacht an das Investieren herangeht, wird lernen zu erkennen, wie ein ICO nur zu betrügerischen Zwecken und rund um einen Hype aufgebaut wurde. Identifizierst du einen Scam frühzeitig als solchen, kannst du stattdessen in einen ICO investieren, der sich für dich sowohl zeitlich als auch finanziell auszahlt.

Du möchtest gratis BEST erhalten? Teste hier dein Wissen!

Anfänger Quiz

Möchtest du Kryptowährungen kaufen?

Jetzt loslegen

WEITERFÜHRENDE LITERATUR

BÜCHER

  • Alexander Glücklich - INVESTIEREN IN KRYPTOWÄHRUNGEN: Heute in die Kryptowährungen von Morgen investieren. Was du über ICOs, Trading, Mining und die sichere Aufbewahrung wissen musst
  • Marvin Neuefeind, Marcin Kacperczyk - Kryptowährungen: Das Trader Handbuch: Ein kompletter Guide zum Handeln von Bitcoin und Altcoins
  • Zuckoff, Mitchell - Ponzi’s Scheme: The True Story of a Financial Legend

LINKS

Ein Blick auf die fünf größten Kryptowährungs-Betrugsfälle bis heute

3 Arten von Betrügern in der Kryptowelt

So erkennt man einen ICO-Betrug

Bedenklicher Hype - Merkmale für ICO-Betrug

Top 4 der Betrugsmaschen mit Kryptowährungen und wie Sie sie vermeiden