AGB

    Unverbindliche Übersetzung der Bitpanda General Terms and Conditions

    gültig ab 15. März 2018

    1 ALLGEMEINES

    1.1 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB") gelten ausschließlich und für alle Geschäfte, Verträge und Geschäftsbeziehungen mit Bitpanda GmbH ("Bitpanda"; ehemals Coinimal GmbH), insbesondere auch für Geschäfte und Geschäftsbeziehungen mit / auf Online- oder elektronischen Plattformen von Bitpanda (https://www.bitpanda.com/).

    1.2 Sofern nicht ausdrücklich schriftlich vereinbart, akzeptiert Bitpanda keine anderen Bedingungen, insbesondere keine anderen Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder sonstigen Geschäftsbedingungen ihrer Kunden / Vertragspartner / Geschäftspartner. Zur Klarstellung schließt Bitpanda hiermit jegliche implizite Annahme von Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder anderer Geschäftsbedingungen anderer Parteien zu jeglichen Geschäften, Verträgen oder Geschäftsbeziehungen von und mit Bitpanda aus.

    1.3 Bitpanda bietet nur volljährigen Personen Leistungen an und schließt nur mit diesen Verträge ab.

    2 BITPANDA KUNDE

    2.1 Personen, die an der Nutzung des Bitpanda-Systems interessiert sind, müssen sich auf der Bitpanda-Plattform registrieren, indem sie Bitpanda gültige und wahrheitsgetreue Informationen gemäß Registrierungsmaske zur Verfügung stellen. Eine Person, die den Registrierungsprozess (der von Bitpanda bestätigt wird) erfolgreich abgeschlossen hat, wird "Bitpanda Kunde" genannt.

    2.2 Zur Nutzung der Handelsoptionen auf der Bitpanda-Plattform muss ein Bitpanda Kunde sein Konto verifizieren. Die Handelslimits eines Bitpanda Kunden hängen vom jeweiligen Verifizierungslevel ab. Die Verifizierungsprozesse und -anforderungen hängen primär von den aktuellen Sicherheitsanforderungen ab, insbesondere AML-Überlegungen, und können sich - je nach rechtlichen Rahmenbedingungen - von Zeit zu Zeit ändern.

    2.3 Jeder Bitpanda Kunde stellt sicher, dass er seine Passwortdetails vertraulich behandelt, nur für sich selbst handelt und das Konto nur für sich selbst eröffnet hat. Es ist verboten, als Vermittler irgendeiner Art oder Treuhänder irgendeiner Art für Dritte zu agieren oder einem Dritten irgendeine Zugangsform zum Bitpanda Konto zu gewähren. Als vorbeugende Sicherheitsmaßnahme empfiehlt Bitpanda, dass jeder Bitpanda Kunde die eigene zwei Faktor-Authentifizierungs-Identifikations-Komponenten ("2FAIC") verwendet.

    2.4 Personen, die eine US-amerikanische Staatsbürgerschaft besitzen oder sich in den Vereinigten Staaten befinden, dürfen aus regulatorischen Gründen keine Bitpanda Kunden werden. Abhängig von den jeweiligen lokalen rechtlichen Rahmenbedingungen kann Bitpanda auch andere Länder von Bitpanda Services ausschließen.

    2.5 Bei Zurücksetzung eines Passworts pausiert Bitpanda aus Sicherheitsgründen jegliche Zahlung und / oder Übertragung von Token (wie in Punkt 3.1 definiert) an einen Bitpanda Kunden oder aus dem Bitpanda System für einen Zeitraum von 48 Stunden. Jeder Bitpanda Kunde bestätigt, dass er sich dieser Sicherheitsmaßnahme bewusst ist und akzeptiert diese.

    2.6 Ein Bitpanda Kunde muss:

    2.6.1 für die zeitnahe Ausführung von Verträgen sorgen und jegliche Tätigkeiten unterlassen, die eine solche zeitnahe Ausführung vereiteln oder gefährden.

    2.6.2 alle Defekte oder andere Probleme sofort melden, die er verursacht oder bemerkt und unterstützen Bitpanda bei der Problembehebung.

    2.6.3 Änderungen seiner persönlichen Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse) unverzüglich (i) per E-Mail über die Bitpanda-Plattform aktualisieren oder (i) per Einschreiben an Bitpanda übermitteln. Jeder Bitpanda Kunde ist sich bewusst und akzeptiert, dass Bitpanda immer die zuletzt bekanntgegebene E-Mail-Adresse und die zuletzt bekanntgegebene Postanschrift verwendet und dass jede an diese E-Mail oder Postanschrift gelieferte Nachricht als rechtmäßig zugestellt gilt.

    2.6.4 dafür sorgen, dass die 2FAIC jederzeit zur Verfügung steht und in einem brauchbaren Zustand ist, wenn 2FAIC vom Bitpanda Kunden verwendet wird. Im Falle eines Verlustes der 2FAIC muss der Bitpanda Kunde Bitpanda sofort über diesen Verlust informieren und die Anweisungen des Bitpanda-Support-Teams befolgen. Jeder Bitpanda Kunde ist sich darüber bewusst und akzeptiert, dass solche Anweisungen abhängig von der Auslastung des Bitpanda-Support-Teams Verzögerung haben können und Bitpanda keine Haftung für Ansprüche eines Bitpanda Kunden aufgrund einer solchen Verzögerung übernimmt. Falls ein Bitpanda Kunde die Anweisungen des Bitpanda- Support-Teams nicht befolgt und die Sicherheitsregeln und -anforderungen nicht einhält, wird es diesem Bitpanda Kunde nicht möglich sein, erneut auf die relevante Seite und / oder sein Bitpanda Kundenkonto zugreifen zu können. Insbesondere kann das jeweilige Bitpanda Kundenkonto und die dortigen Token in keiner Art mehr verwendet werden, bis der betroffene Bitpanda Kunde seine korrekte 2FAIC findet / erinnert / wiederherstellt. Jeder Bitpanda Kunde ist sich darüber bewusst und akzeptiert diese "No Recover Policy", die ein wichtiger Hauptbestandteil eines Systems ist, das sich mit kryptographischen Blockchain-basierten digitalen Informationseinheiten befasst.

    2.7 Bitpanda benötigt bestimmte Informationen von Personen, die gerade dabei sind, ein Bitpanda Kunde zu werden. Jeder Bitpanda Kunde ist sich dessen bewusst und akzeptiert hiermit, dass Bitpanda nach eigenem Ermessen entscheiden kann, zu welchem Zeitpunkt ein Bitpanda Kunde Kopien von Pässen (in notariell beglaubigter Form, mit oder ohne Apostille) und andere gesetzlich vorgeschriebene Dokumente und / oder wie in den Datenschutzbestimmungen vorgesehen liefern muss; wenn es sich beim Bitpanda Kunden um eine juristische Person handelt: Kopien von Unternehmensregisterauszügen / vergleichbare Dokumente (in notariell beglaubigter Form, mit oder ohne Apostille) und andere gesetzlich vorgeschriebene Dokumenten und / oder wie in den Datenschutzbestimmungen vorgesehen.

    3 EXCHANGE

    3.1 Bitpanda bietet eine Plattform für den Tausch von kryptographische Blockchain-basierte digitale Informationseinheiten, wie Bitcoin, Dash, Ripple, Bitcoin Cash, Ether und Litecoin ("E-Token"), den Tausch von Fiat-Token ("F-Token") in E-Token und umgekehrt (E-Token und F-Token zusammen als "Token" bezeichnet) und zum Verkauf und Kauf von Token mit einem gesetzlich anerkannten Zahlungsmittel. Die Eigenschaften von E-Token kö̈nnen in den Verzeichnissen unter http://www.bitcoin.org/de eingesehen werden. Die E-Token, die auf der Bitpanda- Plattform gehandelt werden, können jederzeit und nach eigenem Ermessen von Bitpanda modifiziert und geändert werden.

    3.2 Tausch, Verkauf und Kauf mit Bitpanda erfolgen ausschließlich in der nachfolgenden Weise, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde:

    3.2.1 Ein Bitpanda Kunde macht ein verbindliches Kauf-, Verkauf- oder Tauschangebot von Token an Bitpanda. Um ein solches verbindliches Angebot zu machen, muss der Bitpanda Kunde (i) alle erforderlichen Daten auf dem jeweiligen Website- Handelsbildschirm von Bitpanda guültigen und korrekt ausfüllen, (ii) die Annahme der AGB bestätigen, (iii) die Datenschutzbestimmungen bestätigen und ( iv) entweder die "Zahlungspflichtig bestellen!" oder die "Jetzt verkaufen!" Schaltfläche anklicken / bestätigen (Punkt (iv) bezeichnet als "Verbindlicher Angebot Klick"). Zur Klarstellung ist in diesem Zusammenhang das Wort "Kaufen" ausschließlich als "verbindliches Angebot, den Erhalt von E-Token gegen den angegebenen Betrag (i) in einem gesetzlichen Zahlungsmittel oder (ii) in F-Token anzunehmen" oder "verbindliches Angebot, den Erhalt von F-Token gegen den angegebenen Betrag in einem gesetzlichen Zahlungsmittel zu akzeptieren" auszulegen und zu qualifizieren und das Wort "Verkaufen" ist als "verbindliches Angebot, den Erhalt von F-Token oder eines Betrags in einem gesetzlichen Zahlungsmittel oder eines Betrags in Form von Kooperationsgutscheinen (siehe Punkt 6) gegen E-Token anzunehmen" ausschließlich auszulegen und zu qualifizieren. Die oben beschriebenen Kundenangebote werden hierin zusammen als "Bitpanda Kundenangebot" bezeichnet. Die Konditionen, die Bitpanda für die Bestellung eines Bitpanda Kundens anbietet, sind maximal 15 Minuten nach dem Verbindlicher Angebot Klick gültig ("Preisgarantie"); dies ist auch die maximale Zeitspanne für die Validierung des Bitpanda Kundenangebots durch den Bitpanda Kunden. Ein Bitpanda Kunde ist an sein jeweiliges Bitpanda Kundenangebot für die Dauer von 1 Woche nach dem Verbindlicher Angebot Klick ("Angebotsfrist") gebunden. Bitpanda bestätigt dem Bitpanda Kunden sofort nach Erhalt eines Bitpanda Kundenangebots dessen Erhalt.

    3.2.2 Nach Erhalt des Bitpanda Kundenangebots kann Bitpanda nach alleinigem Ermessen das Angebot durch tatsächliche Erfüllung innerhalb der Angebotsfrist annehmen oder nicht ("Vertragsabschluss und Auftragsausführung" oder "CCOFA"). Bitpanda verwendet für alle Zahlungen iZm einem gesetzlichen Zahlungsmittel von und an Bitpanda Kunden einen Zahlungsdienstleister. Falls Bitpanda faktisch das Bitpanda Kundenangebot ohne vollständigen Zahlungseingang gemäß Bitpanda Kundenangebot erfüllt, ist der jeweilige Bitpanda Kunde verpflichtet, diesen ausstehenden Betrag zu zahlen ("Zahlungsverzug"). Bei Zahlungsverzug kommen die Bestimmungen in Punkt 4.2 und 8.7 gleichermaßen zur Anwendung.

    3.3 Zahlen, Nummern, Tauschreferenzpreise oder andere relevante Publikationen von Bitpanda, entweder via Websites oder auf andere Weise, sind in keinem Fall Angebote, verbindliche Angebote oder Garantien für einen Tausch/Kauf/Verkauf, sondern immer nur als Einladungen an Bitpanda Kunden zur Angebotslegung zu verstehen (invitation ad offerandum).

    3.4 Bitpanda erlaubt ausschließlich die Erstellung von Angeboten, die auf positiven Salden des jeweiligen Bitpanda Kundenkontos basieren. Leerverkäufe, also ein Angebot in Bezug auf F-Token oder E-Token, die nicht als Guthaben auf dem jeweiligen Bitpanda Kundenkonto verbucht sind, sind vom System verboten und blockiert. Ein Bitpanda Kundenangebot ist somit mit dem positiven Saldo des jeweiligen Kunden und den Handellimits gemäß dem Verifizierungslevel des Bitpanda Kundenkontos technisch begrenzt. Bitpanda behält sich das Recht vor, den Umfang eines Bitpanda Kundenangebots nach eigenem Ermessen von Bitpanda auf bestimmte festgelegte Limits pro Bitpanda Kunde zu beschränken.

    3.5 Verzögerungen bei der Bearbeitung von Bitpanda Kundenangeboten können aufgrund unvorhersehbarer technischer Störungen auftreten. Bitpanda garantiert daher weder für eine sofortige Angebotsbearbeitung noch ist damit irgendeine Haftung von Bitpanda verbunden, insbesondere nicht in Bezug auf Preisänderungen, Bewertungen oder andere Bedingungen in Bezug auf die angebotenen Token oder Services, mit Ausnahme der Preisgarantie gemäß Punkt 3.2.1.

    3.6 Bitpanda Kunden sind sich bewusst, dass es beim Versand von Token an die jeweilige Bitpanda Wallet zu erheblichen Verzögerungen kommen kann, da die meisten Token "kalt" gespeichert sind, also offline. Dies kann zu Durchführungsverzögerungen führen.

    4 BITPANDA KUNDENKONTO

    4.1 Bitpanda erlaubt nur ein Konto pro Bitpanda Kunde ("Bitpanda Kundenkonto"). Doppelkonten sind strengstens verboten. Sollte neben dem ersten Account des Bitpanda Kunden (dem "Original-Account") ein anderes Konto (der "Double-Account") angelegt werden, gilt folgendes: Bitpanda hat das Recht den Double-Account zu blockieren und gesperrt zu halten. Die Token auf dem Double-Account werden von Bitpanda an den Original-Account des Bitpanda Kunden übertragen, sofern der Bitpanda Kunde nachweisen kann (zB über den von Bitpanda genutzten Identifizierungsdienst), dass er bei beiden Accounts die gleiche berechtigte Person ist. In einem solchen Fall ist Bitpanda berechtigt, eine Verwaltungsgebühr in Höhe von EUR 5,00 zu erheben und gegebenenfalls die Gebühr von den übertragenen Token abzuziehen.

    4.2 Bitpanda ist berechtigt, ein Bitpanda Kundenkonto sofort und ohne weitere Benachrichtigung an den Bitpanda Kunden zu blockieren und / oder sperren und / oder zu schließen (einschließlich der Blockierung einer Transaktion, Rückabwicklung einer Transaktion, Aussetzung einer Transaktion, Rücktritt, Gutscheinverlusten), wenn

    4.2.1 ein solcher Bitpanda Kunde eines nachfolgenden Tatbestands beschuldigt wurde (einschließlich aller angemessen dokumentierten Medienberichte oder Marktgerüchte): Betrug, Terrorismusfinanzierung, Geldwäsche, Steuerbetrug oder jede andere Verletzung von einschlägigen Straf-, Verwaltungs- oder Steuergesetzen eines Landes, irgendeiner Art der Beteiligung an einem Ponzi-System jeglicher Art, Verwendung von Matrix-Programmen / Pyramidenprogrammen / Multi-Level-Marketing oder anderen risikoreichen Geschäften jeglicher Art, die für Kunden schädlich sind (insbesondere bei Teilnahme an einem Programm wie in Punkt 13.5); ungesetzliche Tätigkeit in irgendeinem Land; verbotenes Glücksspiel; Verletzung von geistigem Eigentum oder Vermögensrechten, gefälschte oder nicht autorisierte Waren; Verwendung / Verteilung von Drogen und Drogenzubehör oder Substanzen zur Nachahmung illegaler Drogen; Produktion / Verbreitung von Inhalten und Dienstleistungen für Erwachsene; Verwendung unlauterer, räuberischer oder täuschender Praktiken via Kunden oder Personen; etc.

    4.2.2 Bitpanda über offizielle Ermittlungen (von irgendeiner zuständigen Behörde, insbesondere Strafverfolgungsbehörden auf dem Gebiet des Strafrechts oder Steuerrechts) gegen einen Bitpanda Kunden in Bezug auf Betrug, Terrorismusfinanzierung, Geldwäsche, Steuerbetrug oder einer anderen Verletzung von einschlägigen Straf-, Verwaltungs- oder Steuergesetze in irgendeinem Land informiert wurde.

    4.2.3 ein Bitpanda Kunde seine Verpflichtungen gemäß AGB (zB Zahlungsverzug) verletzt hat, ohne angemessene Wahrscheinlichkeit, dass ein solcher Bitpanda Kunde den Verstoß heilt.

    4.2.4 ein Bitpanda Kunde gegen Regeln oder Vorschriften eines Zahlungsdienstleisters verstoßen hat.

    4.2.5 ein Bitpanda Kunde mehr als ein Kundenkonto bei Bitpanda eröffnet hat.

    4.2.6 ein Bitpanda Kunde gegen die Regel der Alleinbenutzung eines Zahlungsdienstleistungskontos (Punkt 8.9) verstoßen und zusammen mit einem anderen Bitpanda Kunden das gleiche Konto eines Zahlungsdienstleisters (zB Bankkonto, Neteller-Konto) oder ein Bankkonto, Kreditkarte, usw eines Dritten verwendet hat.

    4.2.7 ein Bitpanda Kunde ein Konto ohne Rechtsanspruch zur Nutzung dieses Kontos verwendet hat.

    4.2.8 ein Bitpanda Kunde seine wahre Identität, indem er zB falsche Daten über sein Bitpanda Kundenkonto oder sein Konto bei einem Zahlungsdienstleister angibt, verborgen hat.

    4.2.9 ein Bitpanda Kunde wesentlich gegen die Zahlungsregeln gemäß AGB, insbesondere, aber nicht beschränkt auf Punkt 8.11, verstoßen und dadurch erhebliche Anstrengungen verursacht hat, ohne die Probleme innerhalb von 10 Werktagen zu beheben.

    4.2.10 ein Bitpanda Kunde wesentlich gegen die Regeln des Tell-a-friend-Programms (siehe Punkt 13.5) verstoßen hat und diese Verletzung nicht innerhalb einer angemessenen Nachfrist geheilt hat (abhängig von der Verletzung zwischen 24 h bis 5 Werktage).

    4.2.11 ein Bitpanda Kunde die Bitpanda-Plattform und/oder Bitpanda-Services manipuliert hat. Eine solche Manipulation ist insbesondere jede Verwendung eines automatisierten Systems (zB Bot) oder jede andere Verwendung, die dem normalen und typischen Handelsverhalten von Menschen widerspricht und daher die Beteiligung einer bestimmten Technologie, Software und/oder irgendeines Systems impliziert, das einen solchen Handel automatisiert, außer eine solche Verwendung wurde zuvor mit Bitpanda vereinbart.

    4.3 Wird Bitpanda von einem Bitpanda Kunden zur Behebung eines erklärten und/oder behaupteten Mangels herangezogen und ist nachweislich kein Mangel vorhanden oder liegt der Mangel in der Sphäre des Bitpanda Kunden, ist Bitpanda berechtigt, eine Entschädigung für den daraus entstandenen Aufwand zu verlangen.

    4.4 Zusätzlich zu etwaigen Schadensersatzansprüchen kann Bitpanda für seine zusätzlichen Aufwendungen iZm Punkt 4.2 und 4.3 eine Bearbeitungsgebü̈hr von bis zu EUR 50,00 oder E-Token mit einem Wert von bis zu EUR 50,00 verrechnen.

    4.5 Bitpanda verwendet ein eigenes Token-System (F-Token und E-Token), die in den jeweiligen hinterlegten Unterkonten (jeweils "Wallet") des jeweiligen Bitpanda Kundenkontos verbucht sind. Nur F-Token und E-Token, die in den entsprechenden Wallets auf dem Bitpanda Kundenkonto gebucht wurden, können für die Erstellung eines Bitpanda Kundenangebots in Bezug auf das Anbieten von Tokens verwendet werden. Das Wallet für F-Token heißt "Euro Wallet".

    4.6 F-Token, die ausschließlich von Bitpanda angeboten werden, haben folgende Eigenschaften:

    4.6.1 zu Support- und Handelserleichterungsgründen als zusätzlicher Service gegenüber Bitpanda Kunden, insbesondere um dem Bitpanda Kunden schneller Handlungsmöglichkeiten iZm Bitpanda Kundenangeboten zu geben.

    4.6.2 für die ausschließliche Verwendung eines solchen F-Token auf der Bitpanda-Plattform und innerhalb der Bitpanda-Systeme zum Tausch gegen E-Token. Ein Austausch von F- Token außerhalb des Bitpanda-Systems ist nicht möglich. Ein Austausch von F-Token zu einem anderen Bitpanda Kunden ist nicht möglich.

    4.7 F-Token sollen schnelle Möglichkeiten bieten und als "Support-Tools" für die Bitpanda Kunden agieren und dürfen keinesfalls als Einlage verstanden werden. Wenn ein Bitpanda Kunde innerhalb eines Zeitraums von 12 Monaten nach der Buchung eines solchen F-Token auf der Wallet des Bitpanda Kunden ("Referenzzeitraum") kein F- Token für E-Token verwendet, zieht Bitpanda F-Token mit einem Geldwert von EUR 5,00 (basierend auf den von Bitpanda im Bitpanda-System verwendeten Zahlen) vom Bitpanda Kundenkonto pro Kalendermonat ab, solange der Bitpanda Kunde den F-Token nicht entsprechend nutzt. Jedes Mal, wenn der Bitpanda Kunde den F-Token verwendet, startet der Referenzzeitraum von Beginn.

    4.8 Air Drops

    4.8.1 Für jeden Airdrop von Bitpanda selbst ("Bitpanda Airdrop") bucht Bitpanda automatisch den entsprechenden Token oder jede andere digitale Informationseinheit, die in diesem Bitpanda Airdrop verteilt wird, auf das entsprechende Bitpanda Kundenkonto.

    4.8.2 Bei Airdrops Dritter erfolgt keine automatische Zuschreibung von T oken oder eine r anderen digitalen Informationseinheit auf Bitpanda Kundenkonten. Jeder Bitpanda Kunde muss solche Airdrops selbst beobachten und überwachen. Wenn ein Bitpanda Kunde an einem solchen externen Airdrop teilnehmen möchte, muss er den entsprechenden Token aus dem Bitpanda System entnehmen und in das entsprechende System buchen, das der Bitpanda Kunde für geeignet hält, um an einem solchen Airdrop teilzunehmen. Bitpanda erteilt keine Beratungen bei solchen Airdrops oder für sonstige Möglichkeiten, an solchen Airdrops teilzunehmen, und der Bitpanda Kunde transferiert den Token auf eigenes Risiko aus dem Bitpanda-System. Bitpanda informiert Bitpanda Kunden nicht über Airdrops von Dritten, sondern ausschließlich über Bitpanda Airdrops.

    5 BITPANDA FORK RICHTLINIE

    5.1 Bitpanda wendet die hier angefügte Fork Richtlinie an ("Bitpanda Fork Policy") und jeder Bitpanda Kunde akzeptiert hiermit diese Bitpanda Fork Policy als Teil der AGB.

    6 KOOPERATIONSPARTNERGUTSCHEINE

    6.1 Bitpanda bietet auf seiner Plattform Gutscheine von Kooperationspartnern als Auszahlungsoption an, wenn ein Bitpanda Kunde F- und E-Token gegen einen Gutschein eines solchen Kooperationspartners verkaufen möchte ("Kooperationsgutschein"). Derzeit bietet Bitpanda Kooperationsgutscheine von Amazon EUR S.A.R.L. an, welche ausschließlich über www.amazon.de genutzt werden können. Änderungen und Ergänzungen des angebotenen Kooperationsgutscheins liegen im alleinigen Ermessen von Bitpanda und können jederzeit erfolgen.

    6.2 Wenn ein Bitpanda Kunde die Auszahlungsoption via Kooperationsgutschein (siehe Punkt 3.2) auswählt, kauft Bitpanda den gewählten Kooperationsgutschein in Höhe des Wertes des verkauften E-Token oder F-Token vom Kooperationspartner. Anschließend übermittelt Bitpanda den Code des Kooperationsgutscheins an das jeweilige Bitpanda Kundenkonto und sendet den Code an die zuletzt bekannt gegebene E-Mail-Adresse des Bitpanda Kunden. Nach dem Anzeigen und Versenden des Kooperationsgutschein- Codes an das Bitpanda Kundenkonto und die zuletzt bekanntgegebene E-Mail-Adresse geht die Risikoübernahme, insbesondere das Risiko der Nutzung durch Dritte und Verlust, auf den Bitpanda Kunden über.

    6.3 Es ist nicht möglich, einen Kooperationsgutschein an Bitpanda zurückzugeben.

    7 BITPANDA TO GO

    7.1 Bitpanda bietet Gutscheine an, die von Bitpanda Kunden gegen E-Token auf der Bitpanda Platform genutzt werden können ("'bitpanda to go' " oder "Token-Voucher").

    7.2 'bitpanda to go' werden über Partnerfirmen vertrieben und können ausschließlich innerhalb des Bitpanda Systems genutzt werden, nachdem der Käufer des Token- Voucher ein Bitpanda Kunde geworden ist.

    7.3 Jeder Token Voucher muss in einer einzigen Transaktion verwendet werden. Das bedeutet, dass der Token Voucher nicht auf verschiedene Transaktionen aufgeteilt werden kann, sondern nur für ein Bitpanda Kundenangebot verwendet werden kann. Es gelten die Umrechnungskurse zum Zeitpunkt der Token Voucher-Einlösung via Bitpanda (und nicht zum Zeitpunkt des Token Voucher-Kaufs) (siehe Punkt 8.1).

    7.4 Jeder Token Voucher ist für einen Zeitraum von 3 Jahren ab Kaufdatum gültig.

    7.5 Jeder Token Voucher ist individualisiert und es gibt keine Möglichkeit einen beschädigten oder verlorenen Token Voucher wiederherzustellen. Ein Käufer von Token Voucher haftet ausschließlich dafür, dass der Token Voucher in einem solchen Zustand bleibt, dass er weiter im Bitpanda System verwendet werden kann. Bitpanda übernimmt keine Haftung für Schäden oder Verlust (einschließlich Diebstahl) eines Token Voucher durch den Käufer und für Umstände, die im Käuferbereich liegen und dazu führen, dass der Token Voucher nicht mehr im Bitpanda System eingelöst werden kann.

    8 PREISE, ZAHLUNGS-, TAUSCH UND TRANSFERKONDITIONEN

    8.1 Preise und/oder Wechselkurse, die auf der Website des Verbindlicher Angebot Klick angezeigt werden, sind für das Bitpanda Kundenangebot endgültig und bindend (jeweils ein "Endgültiger Preis"). Bitpanda garantiert den jeweils Endgültigen Preis für 15 Minuten nach dem Verbindlicher Angebot Klick.

    8.2 Ein Endgültiger Preis setzt sich aus folgenden Bestandteilen zusammen, welche auf der Website des Verbindlicher Angebot Klick angezeigt werden:

    8.2.1 wenn ein Bitpanda Kunde F-Token kaufen möchte:

    (i) angebotener Betrag in EUR;

    (ii) Anzahl der F-Token, wenn das Angebot von Bitpanda akzeptiert wird;

    (iii) Bonus in F-Token (Höhe des Bonus abhängig davon, welche Zahlungsmethode der Bitpanda Kunde gewählt hat), der direkt auf die Wallet gebucht wird, wenn das Angebot akzeptiert wird;

    (iv) Endgültiger Preis (= Summe i-iii).

    8.2.2 wenn ein Bitpanda Kunde E-Token kaufen möchte: (i) angebotener Betrag in EUR;

    (ii) Anzahl der E-Token, wenn das Angebot von Bitpanda akzeptiert wird;

    (iii) Bonus im jeweiligen E-Token (Höhe des Bonus abhängig davon, welche Zahlungsmethode der Bitpanda Kunde gewählt hat), der direkt auf die Wallet gebucht wird, wenn das Angebot akzeptiert wird;

    (iv) Endgültiger Preis (= Summe i-iii).

    8.2.3 wenn ein Bitpanda Kunde F-T oken in E-Token tauschen möchte:

    (i) angebotene F-Token;

    (ii) Anzahl der E-Token, wenn das Angebot von Bitpanda akzeptiert wird;

    (iii) Endgültiger Preis (= Summe i-ii).

    8.2.4 wenn ein Bitpanda Kunde E-T oken in F-T oken tauschen möchte:

    (i) angebotene E-Token;

    (ii) Anzahl der F-Token, wenn das Angebot von Bitpanda akzeptiert wird;

    (iii) Endgültiger Preis (= Summe i-ii).

    8.2.5 wenn einBitpanda Kunde E-T oken in andere E-T oken tauschen möchte:

    (i) angebotene E-Tokens;

    (ii) Anzahl der gewünschten anderen E-Token, wenn das Angebot von Bitpanda akzeptiert wird;

    (iii) Endgültiger Preis (= Summe i-ii).

    8.3 Jedes Bitpanda Kundenangebot muss als Endgültiger Preis mindestens einen Geldwert (basierend auf den von Bitpanda verwendeten Zahlen) iHv EUR 30,00 haben.

    8.4 Zahlungen mit gesetzlichen Zahlungsmittel an und von Bitpanda werden vom jeweiligen Zahlungsdienstleister übermittelt und nicht von Bitpanda selber.

    8.5 Die Übertragung von Token wird von Bitpanda innerhalb des Bitpanda Systems durchgeführt.

    8.6 Endgültige Preise und/oder andere Zahlungen oder Services müssen vom Bitpanda Kunden unmittelbar nach dem Verbindlicher Angebot Klick bezahlt und/oder übertragen werden.

    8.7 Bis der Kaufpreis (einschließlich aller Gebühren und Auslagen), und/oder anderer ausstehender Beträge und/oder Forderungen von Bitpanda vollständig bezahlt wurden oder alle Token im Austausch vollständig an Bitpanda übertragen wurden, bleiben alle Token oder deren Erlöse Eigentum von Bitpanda (Eigentumsvorbehalt) und Bitpanda hat ein entsprechendes Zurückbehaltungsrecht an den Token des jeweiligen Bitpanda Kunden. Dieser Vorbehalt bleibt unabhängig von jeglicher Form der Verarbeitung oder Vermischung von Waren, die weltweit an jedem Ort stattfinden kann.

    8.8 Ein Bitpanda Kunde ist mit seiner Zahlung/Tausch in Verzug, wenn die entsprechende Zahlungen und/oder Transfers nicht auf den Konten von Bitpanda (inklusive Wallets und Datenspeicherplätze von Bitpanda) zum Zeitpunkt des jeweils erfüllten CCOFA (siehe Punkt 3.2.2) gebucht wurde. Bitpanda kann nicht in Verzug sein, da Bitpanda entweder ein Angebot durch Erfüllung annimmt oder ein Angebot in allen anderen Fällen durch Nichterfüllung verweigert.

    8.9 Falls ein Bitpanda Kunde in Verzug ist, hat Bitpanda das Recht, angemessene Mahngebühren im Verhältnis zum Verzugsbetrag / Wert der übertragenen Token, welche in Verzug sind, und zusätzliche Aufwendungen von Bitpanda, soweit diese zur Deckung des Bearbeitungs- und Verwaltungsaufwands iZm dem Verzug und der Rechtsdurchsetzung erforderlich sind, zu erheben (ein Gesamtbetrag von mindestens EUR 5,00 bis maximal EUR 15,00). Falls der jeweilige Bitpanda Kunde seine Schulden nicht innerhalb einer angemessenen Frist begleicht, hat Bitpanda das Recht, ein Inkassobüro mit der Eintreibung der Forderung zu beauftragen. In diesem Fall berechnet Bitpanda zusätzlich eine Bearbeitungsgebühr von EUR 5,00 für Forderungen zwischen EUR 0 und EUR 500,00 und eine Bearbeitungsgebühr von EUR 10,00 für Forderungen von mehr als EUR 500,00. Darüber hinaus werden dem Bitpanda Kunden alle zusätzlichen Kosten in Rechnung gestellt, die das Inkassobüro an Bitpanda gemäß der "Verordnung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Angelegenheiten über die Höchstsätze der Inkassoinstitute gebührenden Vergütungen" (BGBI Nr. 141/96 idgF) erhebt, sofern diese zur Begleichung der Betreibungskosten angemessen und notwendig sind.

    8.10 Bitpanda erlaubt gemäß der Ein-Kontoregel (Punkt4.1) auch nur eine einzige Übereinstimmung zwischen einem Bitpanda Kundenkonto und einem Zahlungsdienstanbieterkonto (zB Bankkonto, Neteller-Konto). Jedes Konto eines Zahlungsdienstleisters darf nur von einem einzigen Bitpanda Kunden verwendet werden. Der Name des Zahlungsdienstbenutzers muss mit dem Namen des Bitpanda Kunden übereinstimmen, der dem jeweiligen Bitpanda Kundenkonto zugeordnet ist.

    8.11 Bitpanda Kunden müssen im Rahmen der Zahlungsprozesse die Anforderungen an die Datenoffenlegung vollständig erfüllen, insbesondere bei Zahlung per SEPA. Wenn ein Bitpanda Kunde diesen Offenlegungspflichten nicht nachkommt, kann Bitpanda die Zahlung nicht mit dem entsprechenden Bitpanda Kundenkonto abgleichen. Dies hat zur Folge, dass Bitpanda einen manuellen Trackingprozess starten muss, für den Bitpanda dem Bitpanda Kunde eine Bearbeitungsgebühr und zusätzlich mögliche Schadensersatzansprüche gemäß Punkt 4.4 berechnet.

    8.12 Wenn Fehler bei Zahlungen von Bitpanda an Bitpanda Kunden auftreten, die der Sphäre des Bitpanda Kunden entspringen (zB falscher IBAN oder technisches Versagen des Bitpanda Kunden Zahlungsdienstleisters), ist Bitpanda berechtigt, statt der ursprünglichen (fehlerhaften Zahlung) F-Token mit dem gleichen Wert dem Bitpanda Kunden gutzuschreiben. Die erhaltenen F-Token ersetzen die Zahlung und der Bitpanda Kunden hat keine weiteren Ansprüche.

    8.13 Bitpanda hat das Recht, akzeptierte Zahlungsmethoden nach eigenem Ermessen zu ändern, zu ergänzen und / oder abzulehnen.

    8.14 Im Falle der Übertragung von E-Token von einer Blockchain in das und aus dem Bitpanda System,

    8.14.1 können Transaktionsgebühren oder Miner-Gebühren anfallen, die direkt vom Bitpanda Kunden zu begleichen sind.

    8.14.2 dient die Transaktion-ID (wie sie vom Netzwerk generiert wird) als unwiderlegbarer Beweis für die abgeschlossene Übertragung von E-Token von Bitpanda an die vom Bitpanda Kunden zuletzt bekanntgegebene Wallet-Adresse. Diese Transaktions-ID wird auch an die zuletzt bekanntgegebene E-Mail-Adresse des Bitpanda Kunden als Teil einer Zustellbestätigungs-E-Mail mitgeteilt.

    8.14.3 kann eine abgeschlossene Transaktion nicht mehr rückgängig gemacht werden, sobald die Transaktion in einem Blockchain-Netzwerk / Netzwerk außerhalb des Bitpanda Systems aufscheint. Jeder Bitpanda Kunde bestätigt und akzeptiert, dass Bitpanda von diesem Zeitpunkt an keinen Einfluss (i) mehr auf die Transaktion selber hat und (ii) darauf hat, ob der Bitpanda Kunde Zugriff auf die übertragenen E-Token und die zuletzt bekanntgegeben Wallet-Adresse hat oder nicht. Jeder Bitpanda Kunde ist sich darüber bewusst und akzeptiert, dass die Übertragung nur durch eine Bestätigung im Blockchain Netzwerk akzeptiert werden kann und dass Bitpanda keinerlei Haftung dafür übernimmt, dass eine solche Bestätigung erfolgt. Der Bitpanda Kunde übernimmt die volle Verantwortung für den Erhalt der entsprechenden Transaktionsbestätigung durch das Blockchain Netzwerk.

    8.14.4 geht mit der Übertragung des E-Token aus dem Bitpanda System die Gefahrtragung, insbesondere das Risiko des Verfalls und Verlusts, auf den Bitpanda Kunden über.

    8.15 Jeder Bitpanda Kunde ist für die Richtigkeit und Datenaktualität seiner Wallet-Adressen außerhalb des Bitpanda Systems ausschließlich verantwortlich. Dies gilt insbesondere für die Übertragung von einem bestimmten E-Token zu einer Wallet-Adresse, die für einen anderen E-Token (zB Bitcoin zu Litecoin) bestimmt ist. Sobald der E-Token an die zuletzt bekanntgegebene Wallet-Adresse des Bitpanda Kunden übertragen wurde, kann der E-Token nicht mehr zurückübertragen oder an eine andere Wallet-Adresse gesendet werden. Bitpanda übernimmt keinerlei Haftung für Fehler in Bezug auf Wallet-Adressen außerhalb des Bitpanda Systems.

    8.16 Jeder Bitpanda Kunde ist für die Richtigkeit und Datenaktualität seiner eigenen Wallet- Adressen innerhalb des Bitpanda Systems ausschließlich verantwortlich. Dies gilt insbesondere für die Übertragung von einem bestimmten E-Token zu einer Bitpanda Wallet-Adresse, die für einen anderen E-Token (zB Bitcoin zu Litecoin) bestimmt ist. Sobald der E-Token an eine falsche Bitpanda E-Token Wallet übertragen wurde, kann der E-Token nicht mehr zurückübertragen oder an eine andere Bitpanda E-Token Wallet gesendet werden. Bitpanda übernimmt keinerlei Haftung für Bitpanda Kunden Fehler in Bezug auf Wallet-Adressen innerhalb des Bitpanda Systems.

    8.17 Jeder Bitpanda Kunde ist verpflichtet, im Falle von E-Token Erstattungen, die von Dritten an die Hot-Wallet von Bitpanda getätigt werden, dafür zu sorgen, dass solche Transaktionen dem jeweiligen Bitpanda Kunden fehlerfrei zugeordnet werden können. Ein solcher Fall kann auftreten, wenn ein Bitpanda Kunde E-Token von der Bitpanda Hot-Wallet an eine dritte Partei überträgt und der Empfänger die entsprechenden Rückerstattungen an die Hot-Wallet des Bitpanda Kunden sendet.

    9 WIDERRUFSRECHT

    9.1 Jeder Bitpanda Kunde hat gemäß § 18 Abs 1 Z 11 FAGG ausdrücklich zuzustimmen, dass er auf sein 14-tägiges Widerrufsrecht, von dem Konsumenten gemäß § 11 Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz (FAGG) profitieren können, verzichtet. Dies ermöglicht Bitpanda die Lieferung von E-Token oder anderen kryptographischen Blockchain- basierten digitalen Informationseinheiten (digitaler Inhalt, der nicht auf einem physischen Datenträger gespeichert ist) vor Ablauf des Widerrufsrechts. Bitpanda übermittelt dem jeweiligen Bitpanda Kunden unmittelbar nach Vertragsabschluss (nach CCOFA) eine Bestätigung gemäß § 5 Abs 2 FAGG.

    10 DATENSCHUTZ

    10.1 Bitpanda erfüllt im Rahmen der vereinbarten Servicebereitstellung die GDPR gemäß den Datenschutzbestimmungen.

    11 RISIKEN

    11.1 Jeder Bitpanda Kunde versteht und akzeptiert die folgenden Risiken iZm der Nutzung des Bitpanda Systems. Insbesondere versteht jeder Bitpanda Kunde die inhärenten Risiken, die oben und im Folgenden dargelegt sind (beispielhaft, keine abschließende Aufzählung):

    (i) Risiko von Softwareschwächen: Die zugrunde liegende Softwareanwendung und -plattform, die Bitpanda Plattform und Systemtechnologie, Smart Contracts und andere involvierte Softwares und Technologien, technische Konzepte und Theorien befinden sich noch in einem frühen Entwicklungsstadium und sind noch nicht bewiesen. Es gibt keine Garantie / Gewährleistung dafür, dass der Prozess für den Empfang, die Nutzung und den Besitz kryptographischer Blockchain-basierter digitaler Informationseinheiten ununterbrochen oder fehlerfrei ist. Es besteht das inhärente Risiko, dass die Software, die zugehörigen Technologien und Theorien Schwachstellen oder auch Bugs enthalten, die unter anderem den vollständigen Verlust von kryptographischen Blockchain-basierten digitalen Informationseinheiten verursachen, insbesondere, aber nicht beschränkt auf Token, Euros oder irgendeinen Wert von kryptographischen Blockchain-basierten digitalen Informationseinheiten.

    (ii) Regulatorisches Risiko: Blockchain-Technologien ermöglichen neue Formen der Interaktion. Es ist möglich, dass bestimmte Rechtsordnungen bestehende Vorschriften anwenden oder neue Vorschriften für Anwendungen auf Basis von Blockchain-Technologie einführen, die sich negativ auf den derzeitigen Aufbau der Systeme auswirken und unter anderem zu erheblichen Änderungen der Systeme, kryptographischer Blockchain-basierte digitale Informationseinheiten und der Bitpanda Systemtechnologie, einschließlich ihrer Terminierung oder des Verlusts von kryptographischen Blockchain-basierten digitalen Informationseinheiten oder eines beliebigen Wertes, den kryptographische Blockchain-basierte digitale Informationseinheit haben können, führen können. Die Bitpanda Systemtechnologie ist für einen unregulierten Markt vorgesehen, da der E-Token-Tausch als Tausch von Sammlerstücken aufgesetzt ist. Es ist das Design und die beabsichtigte Struktur, nicht unter irgendwelche Finanzmarktregeln zu fallen, und Bitpanda beabsichtigt, die Bitpanda Systemtechnologie so zu entwerfen, zu modifizieren und / oder anzupassen, dass Finanzmarktregeln weder auf kryptographische Blockchain-basierte digitale Informationseinheiten noch die Bitpanda Systemtechnologie anwendbar sind. Innerhalb der regulatorischen Risikokategorie können auch Änderungen der Bitpanda Systemtechnologie aufgrund solche erforderlichen Anpassungen, Änderungen und Neukonstruktionen zur Terminierung, zum Verlust oder zum kompletten Wertverfall von kryptographischen Blockchain-basierten digitalen Informationseinheiten führen.

    (iii) Risiko der Aufgabe / Mangel an Erfolg: Die Zuteilung kryptographischer Blockchain-basierter digitaler Informationseinheiten und die Entwicklung von kryptografischen Blockchain-basierten digitalen Informationseinheitstechnologien kann aus vielen Gründen aufgegeben werden, einschließlich fehlendem Interesse von Industrie, Staaten und / oder der Öffentlichkeit, Mangel an Finanzierung, Mangel an kommerziellen Erfolg oder Perspektiven (zB aufgrund konkurrierender Projekte). Selbst wenn die Bitpanda Systemtechnologie teilweise oder vollständig entwickelt und gestartet wird, kann es passieren, dass kryptographische Blockchain-basierte digitale Informationseinheiten keine Funktionalität erhalten.

    (iv) Risiko Verlust und Internetgefahren: Die zugrunde liegende Softwareanwendung und -plattform, die Bitpanda Systemtechnologie, Smart Contract Systeme, andere involvierte Softwares, andere Technologiekomponenten und / oder Plattformen können elektronischen oder physikalischen Angriffen ausgesetzt sein. Dies könnte zum Diebstahl oder Verlust von kryptographischen Blockchain-basierten digitalen Informationseinheiten oder zum Diebstahl oder Verlust von privaten Daten führen, was die Fähigkeit zur Entwicklung, Einführung oder Nutzung der Bitpanda Systemtechnologie beeinträchtigt kann. Jeder Bitpanda Kunde soll sich darüber im Klaren sein, dass SMS / Nachrichten und E-Mail-Dienste anfällig für Spoofing- und Phishing-Angriffe sind, und sorgfältig darauf achten, die Nachrichten zu überprüfen, die angeblich von Bitpanda stammen. Jeder Bitpanda Kunde soll sich immer über https://www.bitpanda.com beim Bitpanda Kundenkonto anmelden, um Transaktionen oder erforderliche Maßnahmen zu überprüfen, wenn der Bitpanda Kunde Unklarheiten hinsichtlich der Authentizität einer Mitteilung hat. Jeder Bitpanda Kunde soll beachten, dass Phishing-Angriffe oft trotz SMS oder E-Mail oder ähnlichen Diensten, über Suchmaschinen oder Anzeigen in Suchmaschinen oder anderen betrügerischen Links auftreten. Bitpanda übernimmt keine Verantwortung für verlorene Token oder Mittel aufgrund von Spoofing, Phishing oder ähnlichen Angriffen.

    (v) Risiko von Blockchain-Mining-Angriffen: Wie bei anderen öffentlichen Blockchain-basierten Systemen kann die Bitpanda Systemtechnologie Angriffen ausgesetzt sein, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Double-Spending- Angriffe, Mehrheits-Mining-Power-Angriffe, "Self-Mining"-Angriffe und andere Mining- oder Nicht-Mining-bezogene Angriffe. Jeder erfolgreiche Angriff stellt ein Risiko für die Bitpanda Systemtechnologie, erwartete ordnungsgemäße Ausführung und Sequenzierung kryptographischer Blockchain-basierter digitaler Informationseinheitentransaktionen und erwartete ordnungsgemäße Ausführung und Sequenzierung von Softwareberechnungen dar.

    (vi) Risiko der Wertminderung / extreme Volatilität: Da kryptographische Blockchain-basierte digitale Informationseinheiten Sammlerstücke zu sein scheinen, beurteilt jeder Bitpanda Kunde den Wert solcher kryptographisch Blockchain-basierter digitaler Informationseinheiten unterschiedlich. Entsprechend kann der Wert von kryptographischen Blockchain-basierten digitalen Informationseinheiten (in welcher Form auch immer) extreme Volatilität erfahren und / oder der Wert von kryptographischen Blockchain- basierten digitalen Informationseinheiten auf null sinken. Da zusätzliche Kosten in Bezug auf regulatorische oder andere Risiken ausgelöst werden können und wenn diese Kosten für den Zweck der Berechnung auf den Wert kryptographischer Blockchain-basierter digitaler Informationseinheiten addiert werden (welcher Wert auch immer ein Bitpanda Kunde der kryptographischen Blockchain-basierten digitale Informationseinheiten gibt), koünnen die kryptographischen Blockchain-basierten digitalen Informationseinheiten ebenfalls in ihrem Wert auf null sinken.

    (vii) Allgemeines Risiko: Es besteht keine Gewährleistung/Garantie für kryptographische Blockchain-basierte digitale Informationseinheiten und/oder den Erfolg der Bitpanda Systemtechnologie, weder ausdrücklich noch stillschweigend, und soweit gesetzlich zulässig. Kryptographische Blockchain- basierte digitale Informationseinheiten werden auf die alleinige Gefahr des Bitpanda Kunden auf einer "Wie es ist"- und "In Entwicklung"-Basis erstellt und erworben, und zwar, soweit gesetzlich zulässig, ohne jegliche Garantien/Gewährleistung, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Garantien des Eigentums oder stillschweigender Garantien, Verkehrsfähigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

    (viii) Markt- und Gemeinschaftsrisiko: Jeder Bitpanda Kunde ist sich der Risiken von Soft und Hard Forks und Splitting bewusst, einschließlich der breiten möglichen Änderungen der Bitpanda Systemtechnologie, die vom Markt / der Community Bitpanda / der Bitpanda Systemtechnologie auferlegt werden können.

    (ix) Steuerrisiko: Die steuerlichen Folgen der Zuteilung oder des Kaufs kryptographischer Blockchain-basierter digitaler Informationseinheiten (in welcher Form auch immer) sowie des Tausches kryptographischer Blockchain- basierter digitaler Informationseinheiten, die Haltung/Speicherung kryptographischer Blockchain-basierter digitaler Informationseinheiten, die Übertragung von kryptographischen Blockchain-basierten digitalen Informationseinheiten und / oder jede andere Aktion oder Transaktion in Bezug auf kryptographische Blockchain-basierte digitale Informationseinheiten können steuerliche Auswirkungen auf der Ebene eines Bitpanda Kunden haben; Bitpanda-Kunden sollten daher ihre eigenen Steuerberater zu den steuerlichen Konsequenzen in Verbindung mit den kryptographischen Blockchain-basierten digitalen Informationseinheiten und der Bitpanda Systemtechnologie kontaktieren. Durch die Stellung des Bitpanda Kundenangebots und / oder durch den Empfang, die Nutzung oder das Halten kryptographischer Blockchain-basierter digitaler Informationseinheiten akzeptiert der Bitpanda Kunde im gesetzlich zulässigen Umfang, keine assoziierte Partei (einschließlich Bitpanda, deren Berater, Mitarbeiter, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und sonstige Vertragspartner von Bitpanda) für seine Steuerpflichten iZm einem Bitpanda Kundenangebot, der Zuteilung, Verwendung oder dem Besitz von kryptographischer Blockchain-basierter digitaler Informationseinheiten oder einer anderen Handlung oder Transaktion iZm kryptographischer Blockchain- basierter digitaler Informationseinheiten haftbar zu machen.

    12 W ARNUNGEN

    12.1 Investitionen in kryptographische Blockchain-basierte digitale Informationseinheiten sind hoch spekulativ und beinhalten das Risiko des Gesamtverlusts des eingesetzten Kapitals. Eine solche Investition ist nur für Nutzer geeignet, die einen Gesamtverlust der Investition tragen können.

    12.2 Investitionen in kryptographische Blockchain-basierte digitale Informationseinheiten sind etwas völlig Neues und Unvorhersehbares. Eine solche Investition ist nur für Nutzer geeignet, die ein maximales Risiko eingehen wollen.

    12.3 Kryptographische Blockchain-basierte digitale Informationseinheiten sind keine Währungen oder Zahlungsmittel und müssen weder von Staaten, Zentralbanken noch von einer Privatperson in irgendeiner Weise akzeptiert werden.

    12.4 Jeder benutzt das angebotene Bitpanda System auf eigenes Risiko.

    13 SONSTIGES

    13.1 Bitpanda verwaltet das Bitpanda System mit der erforderlichen Sorgfalt. Nichtsdestotrotz kombiniert eine Plattform für den Tausch kryptographischer Blockchain-basierter digitaler Informationseinheiten verschiedene neue experimentelle Technologien und es ist sehr wahrscheinlich, dass Unterbrechungen, Fehler und andere Probleme auftreten. Bitpanda gibt keine Garantie, solche Probleme so schnell wie möglich zu lösen. Bitpanda wird versuchen, Lösungen zu finden, übernimmt aber keine solche Verpflichtung und keine Haftung für Schäden, die durch Unterbrechungen des Bitpanda Systems entstehen, da solche Unterbrechungen einem experimentellen Technologiebereich immanent sind.

    13.2 Jedem Bitpanda Kunde ist bekannt, dass technologiebasierte Systeme wie das Bitpanda System Wartungs- und Entwicklungsarbeiten benötigen und dass für solche Arbeiten Unterbrechungen des Systems (geplant und ungeplant) notwendig und systemimmanent sind.

    13.3 Bitpanda haftet

    13.3.1 gegenüber Unternehmer nur für vorsätzlich verursachte direkte und vorhersehbare Schäden oder bei körperlichen Schäden von Personen, wenn sie fahrlässig von Bitpanda verursacht wurden.

    13.3.2 gegenüber Konsumenten nur für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte direkte und vorhersehbare Schäden oder bei körperlichen Schäden von Personen, wenn sie fahrlässig von Bitpanda verursacht wurden.

    13.3.3 in keinem Fall für indirekte Schäden, Folgeschäden, insbesondere nicht für Softwareschäden anderer, entgangenen Gewinn, reine Sachschäden des Bitpanda Kunden oder Schäden Dritter.

    13.3.4 insbesondere nicht für Schäden, die durch Unterbrechungen des Bitpanda Systems verursacht werden, die für Wartungsarbeiten oder zur Vermeidung von Netzstörungen erforderlich sind und / oder durch unvermeidliche Ereignisse, die außerhalb der Kontrolle von Bitpanda liegen, verursacht werden (zB Störungen des Energienetzes; aufsichtsrechtliche Involvierung oder Vor-Ort-Besuche; Streiks, Unruhen, Umweltschäden wie Erdbeben, Stürme, usw.; Kriege oder nationale oder internationale Konflikte mit und ohne Waffen; internationale oder nationale Sanktionen gegen bestimmte Produkte, Dienstleistungen, Personen, Länder; rechtliche Beschränkungen für kryptographische Blockchain-basierte digitale Informationseinheiten zu jeder Zeit und an jedem Ort der Welt; Netzwerkstörungen, Computerausfälle oder kriminelle Machenschaften Dritter wie zB Hackerangriff).

    13.3.5 und garantiert nicht, dass die auf https://www.bitpanda.com/ angezeigten Sicherheitszertifikate absolut sicher sind.

    13.3.6 nicht für den Verlust von Kundendaten (zB aufgrund von Hackerangriffen), die außerhalb der Spähre von BItpanda liegen. Ein Bitpanda Kunde wird unverzüglich über einen Datenverlust informiert.

    13.3.7 nicht für (i) die gespeicherten E-Token von Bitpanda Kunden in Hot- und/oder Cold- Wallets; (ii) die Information von Bitpanda Kunden für Transaktion in das oder aus dem Bitpanda System, (iii) Transaktionen in das oder aus dem Bitpanda System, (iv) Bitpanda Kunden oder Dritte, die Websites und Services Dritter verwenden (zB Wallets von Dritten) (iv) Login Daten eines Benutzers, Bitpanda Kunden Login Daten, 2FAIC Daten oder andere Benutzerdaten. Bei der Nutzung von Websites oder Diensten, die nicht von Bitpanda zur Verfügung gestellt werden, wie zum Beispiel Wallet-Dienste oder andere Dienste Dritter, lehnt Bitpanda ausdrücklich jegliche Haftung für diese Drittanbieterdienste ab und ist dafür nicht verantwortlich. Jeder Bitpanda Kunde nutzt diese Dienste vollständig auf sein eigenes Risiko. Gelder, die an solche Dritten gesendet werden, können nicht zurück transferiert werden, wenn diese Parteien nicht dazu bereit sind. Bitpanda kann und wird die Zuverlässigkeit solcher Drittanbieter nicht überprüfen. Bitpanda ist nicht verpflichtet, solche Drittanbieter zu kontaktierten und Probleme mit solchen Dritten zu lösen.

    13.4 Bitpanda verpflichtet sich, die vom Bitpanda Kunden gespeicherten E-Token in dem Umfang zu behandeln, wie es im Bitpanda System vernünftigerweise technisch handhabbar ist, und bemüht sich, den Großteil dieser "kalt" zu speichern.

    13.5 Tell-A-Friend Programm

    13.5.1 Bitpanda bietet ein Tell-A-Friend-Progamm für einen unbestimmten Zeitraum an. Einen entsprechenden Empfehlungscode dieses Programms findet man im Bitpanda Kundenkonto. Ein Bitpanda Kunde (Promoter) kann einer Person empfehlen, sich als Bitpanda Kunde zu registrieren und dafür den Empfehlungscode des Promoters zu verwenden ("Promoter Empfehlungscode").

    13.5.2 Ein Promoter erhält

    (i) EUR 10,00 in F-Token für jedes vollständig verifizierte Bitpanda Kundenkonto, das unter Verwendung des Promoter Empfehlungscode erstellt wurde ("Kontoeröffnungs Bonus") und der Empfohlene E-Token im Wert von EUR 100,00 gekauft hat.

    (ii) Der empfohlene Bitpanda Kunde erhält EUR 5,00 in F-Token (Empfohlenen Bonus), sobald das Bitpanda Kundenkonto vollständig verifiziert wurde und der Empfohlene E-Token im Wert von EUR 100,00 gekauft hat.

    Der Kontoeröffnungs Bonus wird in Form von F-Token dem Bitpanda Kundenkonto des Promoters gutgeschrieben. Der Empfohlenen Bonus wird dem Empfohlenen auf dem Bitpanda Kundenkonto des Empfohlenen gutgeschrieben.

    Die Gutschrift des Kontoeröffnungs Bonus und des Empfohlenenbonus kann von Seiten von Bitpanda zeitversetzt durchgeführt werden. Die Gutschrift erfolgt in jedem Fall in Form von EUR F-Token.

    13.5.3 Im Rahmen dieses Tell-a-Friend-Programms und für jeden anderen Kontext darf ein Promoter das von Bitpanda zur Verfügung gestellte Werbematerial verwenden. Änderungen an diesen Materialien oder die Verwendung von Materialien, die vom Promoter selbst erstellt wurden, sind strengstens untersagt.

    13.5.4 Spamming, Cold Calling oder andere aufdringliche Werbemaßnahmen sind strengstens untersagt.

    13.5.5 Jede Handlung im Auftrag von Bitpanda ist verboten (zB Senden von Nachrichten im Auftrag oder im Namen von Bitpanda an Personen, Postings oder Veröffentlichungen von Erklärungen im Auftrag von Bitpanda, Bearbeiten des Logos, der Marken oder anderer Materialien von Bitpanda, Bewerbung von Rabatten für die Services von Bitpanda (mit Ausnahme von Rabatten, die von Bitpanda selbst veroöffentlicht werden)).

    13.5.6 Jeder Promoter muss jegliche PPC oder SEM Aktivität unterbinden, einschließlich aber nicht beschränkt auf Google Adwords, Bing Ads, in Bezug auf (i) Werbung im Auftrag von Bitpanda und das direkte Weiterleiten von Benutzern auf die Bitpanda Website, Promoter Website oder eine andere Website als Resultat dieser bezahlten Werbung und (ii) Bieten auf Bitpanda Markenbegriffe, einschließlich aller Arten von Rechtschreib- und Tippfehlern, und (iii) Verwendung von Bitpanda Markenbegriffen, einschließlich etwaiger Rechtschreib- oder Tippfehler innerhalb der bezahlten Anzeigen (iv) direkter Wettbewerb gegen Bitpanda Anzeigen, um auf den Suchergebnisseiten angezeigt zu werden.

    13.5.7 Jede Promotion Fee wird auf dem Bitpanda Kundenkonto des Promoter verbucht und muss innerhalb von 180 Tagen gegen E-Token eingelöst werden. Wird eine Promotion Fee nicht innerhalb von 180 Tagen gültig verwendet, wird sie ungültig.

    13.5.8 Personen mit Wohnsitz / Sitz in Deutschland sind aus regulatorischen Gründen von der Teilnahme am Tell-a-Friend-Programm ausgeschlossen.

    13.6 Bitpanda Kunden dürfen E-Token nicht aus dem Bitpanda System direkt in eine ICO (Initial Coin Offering) oder einem vergleichbaren Angebot, bei dem digitale Währungen oder Vermögenswerte zurückgegeben werden, und somit an den entsprechenden Smart Contract übertragen, außer dies wurde von Bitpanda autorisiert. Sollte ein Bitpanda Kunde dies trotzdem tun, wird die dafür gutgeschriebene digitale Währung oder der Vermögenswert Bitpanda gutgeschrieben (siehe Punkt 8.17). Der Bitpanda Kunde akzeptiert diese Bestimmungen und verpflichtet sich, das Bitpanda Support Team bei der Rückgabe der digitalen Währung oder Vermögenswerte zu unterstützen. Bitpanda hat in diesem Fall auch Anspruch auf Erstattung der Aufwendungen.

    13.7 Bitpanda hat das Recht, Informationen an eine zuständige Behörde weiterzugeben, wenn diese von der Behörde zur Verfolgung oder Untersuchung gemäß österreichischen Strafgesetzbuch (StGB) angefordert werden. Bitpanda behält sich das Recht vor, mit diesen Behörden so weit wie möglich zusammenzuarbeiten.

    13.8 Ein Bitpanda Kunde akzeptiert und bestätigt mit jeder Transaktion gemäß diesen AGB, dass er die AGB in der jeweils aktuellen Fassung akzeptiert.

    13.9 Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB (inklusive Anlagen) ganz oder teilweise unwirksam, nichtig oder undurchführbar sein oder werden, so wird die Gültigkeit, Wirksamkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen dieser AGB dadurch nicht berührt und insbesondere bleiben die Hauptpflichten der Parteien gemäß diesen AGB dadurch unberührt. Eine unwirksame, nichtige oder undurchsetzbare Bestimmung dieser AGB ist nur in dem Maß ungültig, insoweit diese Unwirksamkeit, Nichtigkeit oder Undurchsetzbarkeit in Bezug auf eine Rechtsordnung festgestellt wurde. Eine solche Feststellung hat keinen Effekt auf die AGBs in anderen Rechtsordnungen. Eine unwirksame, nichtige oder undurchsetzbare Bestimmung dieser AGB wird – soweit gesetzlich zulässig – durch eine solche rechtswirksame, gültige und durchsetzbare Bestimmung ersetzt, die ihr nach dem rechtlich und wirtschaftlich verfolgten Zweck am Nächsten kommt. Dies gilt für Regelungslücken in diesen AGB mutatis mutandis.

    13.10 Änderungen und Ergänzungen dieser AGB, einschließlich dieser Klausel, können von Bitpanda jederzeit vorgenommen werden und werden zum jeweils früher eintretenden Ereignis wirksam: (i) der Bitpanda-Kunde hat die geänderten AGB online akzeptieren oder (ii) innerhalb von 1 Monat nach der Veröffentlichung der AGB Änderungen oder Ergänzungen auf der Homepage von Bitpanda: https://www.bitpanda.com/. and supersede any prior statements or agreements. Any terms and conditions (AGB) of Bitpanda Clients are excluded from being applicable on the relationship between Bitpanda Client and Bitpanda.

    13.11 Die AGB regeln ausschließlich die Beziehung zwischen Bitpanda Kunden und Bitpanda und ersetzen alle vorherigen Erklärungen oder Vereinbarungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Bitpanda Kunden sind nicht auf die Beziehung zwischen Bitpanda Kunden und Bitpanda anwendbar.

    13.12 Ein Versäumnis von Bitpanda zu irgendeiner Zeit oder für irgendeinen Zeitraum ein Recht oder eine Abhilfe gemäß den AGB durchzusetzen oder auszuüben, stellt keinen Verzicht dar und ist auch nicht so auszulegen. Insbesondere hindert es Bitpanda nicht daran, ein solches Recht oder eine solche Abhilfe später durchzusetzen oder auszuüben, vorausgesetzt, dass dieses Recht nicht verjährt oder sonst ausgeschlossen ist. Ein gültiger Verzicht auf solche Rechte und Abhilfen müsste ausdrücklich schriftlich erfolgen.

    13.13 Bitpanda und Bitpanda Kunden vereinbaren in Bezug auf ihre Kommunikation die englische Sprache. Vorbehaltlich der in Klammern stehenden deutschen Begriffe in Bezug auf österreichische Rechtsbegriffe (die nur im Hinblick auf ihre Bedeutung nach österreichischem Recht und in Bezug auf den deutschen Begriff in Klammern auszulegen sind), erfolgt die Verwendung einer anderen Sprache ausschließlich aus Kulanzzwecken. Das bedeutet, dass jede verbindliche Mitteilung in englischer Sprache erfolgen muss. Die englische Version dieser AGB ist die einschlägige und vorgehende Version.

    13.14 Alle sich aus diesen AGB und den dort dargestellten Transaktionen ergebenden materiell-rechtlichen Fragen sind nach österreichischem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und der Verweisungsnormen des internationalen Privatrechts zu beurteilen und auszulegen.

    13.15 Alle Ansprüche, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesen AGB ergeben, einschließlich aber nicht beschränkt auf die Erfüllung, Verletzung, Beendigung, Ungültigkeit oder Ergänzung, sowie vor- und nachvertragliche Pflichten, werden ausschließlich von dem zuständigen Gericht für Wien 1010 entschieden.

    ANNEX
    Bitpanda Fork Policy

    14

    Eine Gabelung/Fork ist eine Situation, in der sich eine Blockchain temporär oder permanent in zwei separate Ketten teilt ("Fork"). Forks sind eine natürliche Erscheinung während des Mining, wo zwei Blockchains, die den gleichen Konsensregeln folgen, zeitweilig denselben Proof-of-Work erhalten und beide als gültig angesehen werden. Sie können auch als Folge der Verwendung von zwei unterschiedlichen Regelwerken auftreten, die versuchen, dieselbe Blockchain zu steuern. Forks wurden bei Kryptowährungen verwendet, um einer Blockchain neue Funktionen hinzuzufügen oder die Auswirkungen von Hacking oder katastrophalen Bugs umzukehren, wie es auch beim Forking zwischen Ethereum und Ethereum Classic der Fall war. Forks wurden im Zusammenhang mit dem Bitcoin-Skalierbarkeitsproblem umfassend diskutiert.

    15

    Bitpanda unterstützt nicht automatisch Forks von kryptographischen Blockchain- basierten digitalen Informationseinheiten.

    16

    Bitpanda prüft und bewertet jeden Fall und jede Fork auf Einzelfallbasis und entscheidet nach eigenem Ermessen, ob es eine Fork unterstützt oder nicht und ob dies den Bitpanda Kunden mitgeteilt werden soll oder nicht.

    17

    Wenn Bitpanda eine Fork nicht unterstützt, ein Bipdanda Kunde aber an der Fork teilnehmen möchte, so müsste dieser Kunde den entsprechenden E-Token auf eine Drittanbieter Wallet transferieren, die der Kunde für geeignet hält, um die Fork zu unterstützen. Bitpanda empfiehlt solchen Bitpanda Kunden, sich solche Transfers gut zu überdenken, va im Hinblick auf das Timing, weil Bitpanda keine Garantien für Transfers aus und außerhalb dem Bitpanda System geben kann. Bitpanda berät nicht darüber, wie viel Zeit für einen solchen Transfer zur Verfügung steht, empfiehlt aber, dass Bitpanda Kunden alle relevanten Fakten sorgfätig berücksichtigen.

    18

    Jeder Bitpanda Kunde muss den Markt selbst überwachen, um über Forks informiert zu sein. Bitpanda ist nicht verpflichtet, Bitpanda Kunden über Forks zu informieren.

    19

    Bitpanda kann nach eigenem Ermessen entscheiden, jeden Tausch, Handel oder jede Transaktion in Bezug auf E-Token, die Teil einer Fork sind oder von einer Fork maßgeblich beeinflusst werden, vorübergehend zu unterbrechen. Dies gilt für Forks, die von Bitpanda unterstützt werden und auch für Forks, die nicht von Bitpanda unterstützt werden.

    20

    Wenn Bitpanda nach eigenem Ermessen entscheidet, eine Fork zu unterstützen, entscheidet Bitpanda, welche Kette die ursprüngliche Blockchain im Fork-Szenario ist. Bitpanda wird seine Kunden über eine solche Entscheidung informieren und sich bemühen, die neuen kryptographischen Blockchain-basierten digitalen Informationseinheiten, die aus der Fork resultieren, in das Bitpanda System zu integrieren. Bitpandas gibt jedoch keine Garantie, dass eine solche Integration stattfindet, und informiert die Bitpanda Kunden nach eigenem Ermessen darüber, wann und wie und mit welcher Verteilungsrate solche neuen kryptographischen Blockchain- basierten digitalen Informationseinheiten aus einer Fork im Bitpanda System verwendet werden können. Dementsprechend hält Bitpanda alle aus einer Fork resultierenden neuen kryptographischen Blockchain-basierten digitalen Informationseinheiten vom Zeitpunkt der Teilung bis zum Zeitpunkt der Verteilung an die Bitpanda Kunden für und im Namen ihrer Bitpanda Kunden in Cold Storage (dh offline). Jeder Bitpanda Kunde ist sich dessen bewusst und akzeptiert, dass es unmöglich ist, solche neuen kryptographischen Blockchain-basierten digitalen Informationseinheiten aus einem unterstützten Fork herauszunehmen / zu transferieren, bis Bitpanda nach eigenem Ermessen entscheidet, damit im Bitpanda System live zu gehen. Jeder Bitpanda Kunde ist sich bewusst und akzeptiert, dass es Situationen geben kann, in denen Bitpanda aus wirtschaftlichen Gründen entscheiden kann, solche neuen kryptographischen Blockchain-basierten digitalen Informationseinheiten nicht in das Bitpanda System zu integrieren. In diesem Fall hat ein Bitpanda Kunde keine Schadenersatzansprüche oder sonstigen Ansprüche jeglicher Art gegen Bitpanda. Jeder Bitpanda Kunde ist sich bewusst, dass Bitpanda immer nur versuchen wird, neue kryptographische Blockchain- basierte digitale Informationseinheiten zu integrieren, aber in keinem Fall eine Garantie dafür abgibt, dass diese Integration zu irgendeinem Zeitpunkt tatsächlich durchgeführt wird.

    Bereit zum Traden?

    Jetzt loslegen Jetzt bei Google Play