Kaufe Bitcoin
innerhalb von Minuten.

Der Kauf von Bitcoin bei Europas führender Handelsplattform für den Kauf und Verkauf von digitalen Assets ist einfach, schnell und sicher.

Jetzt registrieren

BTC

So kaufst du Bitcoin

Mit Bitpanda kannst du Bitcoin einfach, schnell und sicher kaufen.
List icon

Jetzt bei Bitpanda anmelden

Erstelle ein Bitpanda Konto und bestätige deine E-Mail-Adresse.

List icon

Verifiziere dich und lade Guthaben auf

Bestätige deine Identität mit einem unserer vertrauenswürdigen Partner und lade Guthaben auf.

List icon

Beginne mit dem Kauf und Verkauf von Bitcoin

Schon geht’s los! Kaufe Bitcoin und über 50 weitere digitale Assets.

Über Bitcoin

Bitcoin ist nicht nur die bekannteste Kryptowährung, sondern auch in Bezug auf das Kauf- und Verkaufsvolumen die beliebteste. Bitcoin basiert auf einer Open Source-Technologie und funktioniert ohne zentrale Instanz. Dies bedeutet, dass keiner das Netzwerk besitzt oder kontrolliert und sich jeder daran beteiligen kann. Bitcoin wurde 2008 von einer Person oder Gruppe namens Satoshi Nakamoto, deren echte Identität bis heute noch unbekannt ist, entwickelt. Das Angebot von Bitcoin ist auf eine fixe Anzahl von 21.000.000 Einheiten begrenzt.

List icon

Bitcoin stieg im Lauf der Zeit von 0 auf den heutigen Wert

List icon

Bitcoin ist die erste und beliebteste Kryptowährung

List icon

Dezentrales und sicheres Peer-to-Peer Zahlungsnetzwerk

List icon

Verifizierung von Transaktionen, kein Double Spending und Vertrauen ohne eine zentrale Behörde

List icon

Kann von überall und von jedem auf der Welt genutzt werden

List icon

Transaktionen sind pseudonym

List icon

Gut teilbar in Satoshi (1 Satoshi = 0.00000001 BTC)

List icon

Angebot auf 21 Millionen Coins fixiert

Warum du Bitpanda wählen solltest

List icon

Einfache und mühelose Handelsplattform für neue und erfahrene Nutzer

List icon

Über 30 digitale Assets, inklusive Bitcoin, Ethereum, Ripple und mehr

List icon

Sicherer und kostenloser Wallet Service inkludiert

List icon

Europäisches Unternehmen, 2014 in Wien, Österreich gegründet

List icon

Schnell und zuverlässig, rund um die Uhr, 7 Tage die Woche

List icon

Mehrere Fiat-Währungen, inklusive Euro, Schweizer Franken, Britischer Pfund und US-Dollar

FAQs

  • Was ist eine Wallet?

    Eine “Wallet” ist eine virtuelle “Geldbörse”, in der man Bitcoin und andere Kryptowährungen aufbewahren, empfangen und versenden kann - über ein Programm, das man meist kostenlos aus dem Internet herunterladen kann. Je nach Art der Wallet wird diese am PC, Mobiltelefon oder Tablet benutzt. Die Aufbewahrung von Bitcoin und anderen Kryptowährungen ist jedoch am sichersten in einer Hardware Wallet, die nicht mit dem Internet verbunden ist.

    Auch wenn man umgangssprachlich meint, man hätte seine Coins in einer Wallet, so ist das nicht ganz korrekt. Bitcoins liegen nämlich immer auf der Blockchain, in der Wallet findet man lediglich den Private Key, der auf die Bitcoins der Blockchain zeigt.

  • Bitcoin im Vergleich zu Fiatgeld

    Viele der Vorteile der Bitcoin-Währung wurden bereits im vorangegangenen Text beschrieben. Um diese Vorteile noch einmal zu betonen und mögliche Zweifel aus dem Weg zu räumen, hier auch noch der Vergleich zum Fiatgeld.

    Als “Fiatgeld” wird ein gesetzliches, von einer staatlichen Instanz ausgegebenes Geld ohne intrinsischen (inneren) Wert bezeichnet. Es dient als Tauschmittel und ist der Gegensatz zum Warengeld (z.B. Silber, Gold). Warengeld hat aufgrund seines Materials einen intrinsischen Wert.

    Angenommen, man möchte Geld von der Bank ausleihen. Man entscheidet sich für einen Kredit mit einer Laufzeit von zehn Jahren. Die Bank schreibt dir beispielsweise eine Summe von 10.000€ gut und im Hintergrund passiert Folgendes: Es wird keine Transaktion von A nach B getätigt, die Bank holt sich die 10.000€ nicht von einer größeren Bank. Sie erzeugt auch kein neues Papiergeld. Nachdem auf einem Display lediglich Zahlen eingetippt wurden, ändert sich der Kontostand und bestätigt jemandem den “Erhalt” des Kredits. Die nächsten zehn Jahre zahlt man also Geld zurück, das niemals gedruckt, sondern nur digital erzeugt wurde.

    Beim Bitcoin ist es nicht möglich, dass eine dritte Instanz etwas eintippen, ändern oder erzeugen kann. Der Bitcoin ist zwar auch kein greifbares Gut, er ist jedoch limitiert und es ist unmöglich ihn zu ändern. Durch die Blockchain-Technologie erweist sich die Kryptowährung als sehr sicher. Man entscheidet vollkommen selbst und es muss zur Verwaltung keine dritte Person oder Behörde mehr Einsicht in die privaten Daten haben.

  • Vorteile von Bitcoin gegenüber Fiatgeld
    • Das System der Blockchain-Technologie ist mathematisch nicht manipulierbar
    • Die Privatsphäre der Teilnehmer bleibt vollkommen gewahrt
    • Mittelsmänner haben keine Einsicht in ein Konto
    • Das Bitcoin-Limit bleibt immer bei 21 Millionen
    • Eine Blockchain kann nicht gefälscht werden
    • Doppelte Transaktionen sind nicht möglich
    • Die weltweite Nachfrage nach Bitcoin steigt
    • Bitcoin gehört niemandem, sondern allen
    • Teilnehmer müssen keiner Bank vertrauen
    • Bitcoins sind leichter zu verwahren als andere Wertgegenstände
    • Diebstahl und Verlust ist bei korrekter Handhabung quasi unmöglich
    • Bitcoin ist zensurfrei - niemand kann ausgeschlossen werden
    • Schnelle Zahlungsabwicklung
    • Niedrige Transaktionsgebühren
    • Absolute Fälschungssicherheit
  • Was ist das Bitcoin-Netzwerk?

    Alle Teilnehmer im Bitcoin-Netzwerk sind in einem Peer-to-Peer-Netzwerk organisiert und vollkommen gleichberechtigt. Da es keine zentrale Kontrollinstanz gibt, kann niemand aus dem Bitcoin-Netzwerk ausgeschlossen werden. Im Bitcoin-Netzwerk werden Bitcoins verwaltet und geschürft. Gleichzeitig ist das Bitcoin-Netzwerk ein Zahlungssystem, in dem Überweisungen durchgeführt und dokumentiert werden.

    Das Bitcoin-System und dessen Funktion sind im Source-Code verankert und für jeden einsehbar. Änderungen eines einzelnen Teilnehmers im Netzwerk müssen von der Mehrheit aller Teilnehmer im Konsens akzeptiert werden, um angenommen zu werden. Darauf basiert die Sicherheit von Bitcoin, denn man müsste die Mehrheit aller Teilnehmer auf dieser Welt überzeugen, bestimmte Änderungen zu übernehmen.

    Aus diesem Grund kann niemand einfach Eigenschaften des Netzwerks ändern. Im Source-Code ist die Entwicklung der Gesamt Geldmenge vorgegeben und dadurch nicht veränderbar. Diese Maßnahme ist eine Absicherung gegen eine mögliche Inflation (Geldentwertung).FF