Countdown zum
Bitcoin-Halving 2024

Der offizielle Countdown hat begonnen!

Das nächste Bitcoin-Halving-Event steht vor der Tür – wir erklären dir alles rund um das sehnlichst erwartete Krypto-Ereignis und sorgen dafür, dass du dich optimal vorbereiten kannst.

0
 Tage
0
 Stunden
0
 Minuten
0
 Sekunden

BTC halving ETA: April 24, 2024 | 16:00 CET

Kurz und knackig: Das Bitcoin-Halving

Das Bitcoin-Whitepaper besagt, dass der Block Reward alle 210.000 Blöcke oder etwa alle 4 Jahre dauerhaft halbiert werden muss, um die Anzahl neuer Coins im Bitcoin-Netzwerk zu reduzieren.

Was ist ein Bitcoin-Halving überhaupt?

Bei einem Bitcoin-Halving werden die Block Rewards für Miner auf der Bitcoin-Blockchain halbiert, um die Anzahl neuer Coins im Netzwerk zu reduzieren. Der erste Block Reward für Bitcoin betrug 50 BTC. Derzeit liegt der Block Reward bei 6,25 BTC und nach der nächsten Halbierung wird der Block Reward bei 3,125 BTC liegen.


Weitere Informationen

Why was the Bitcoin halving done?

Warum ist ein Bitcoin-Halving notwendig?

Das Bitcoin-Halving trägt dazu bei, die Inflationsrate von Bitcoin durch die Kontrolle des Angebots zu regulieren. Dieses ist auf 21 Millionen Bitcoins festgelegt. Mit diesem Mechanismus wird die Menge neuer in Umlauf kommender Coins begrenzt, wodurch Knappheit gewährleistet und eine Entwertung vermieden wird.

Warum ist das Bitcoin-Halving für Investoren wichtig?

Das nächste Bitcoin-Halving ist einer der am meisten erwarteten Events im Krypto-Kalender. Es könnte einen enormen Einfluss auf den Bitcoin-Kurs und die gesamte Marktlandschaft haben, sogar bereits während der Countdown-Phase. Hier ist der Grund dafür:

Knappheit:

Durch das Halving wird das Angebot knapper, wodurch auch die Attraktivität von Bitcoin für Investoren steigt.

Marktpsychologie:

Im Vorfeld des Halvings könnten die Knappheit und die Vorfreude auf das Ereignis zu einer starken positiven Marktstimmung und zu Kursbewegungen führen.


Auswirkungen auf das Mining:

Da Block Rewards an Bedeutung verlieren, stellen einige Miner ihre Aktivitäten ein – sie sind aufgrund der steigenden Kosten einfach nicht mehr rentabel. Der mögliche Rückgang der Hashrate könnte den Bitcoin-Kurs beeinflussen.


Bitcoin Halving Bitpanda competition

Auf die Plätze, fertig...

Und wir haben dafuer einige attraktive Giveaways vorbereitet – du darfst also gespannt bleiben.

Promotion zum Bitcoin-Halving

Folge uns auf Social Media, damit du keine wichtigen Neuigkeiten verpasst.

     


Geschichte des Bitcoin-Halvings

In der Vergangenheit haben Bitcoin-Halvings zu bemerkenswerten Kursanstiegen und einem generellen Wachstum der Kryptowährungen geführt, was wiederum zu erhöhtem Interesse für den Markt führte.

Bitcoin halving and price history

Das erste Bitcoin-Halving:
28. November 2012

Der Block Reward wurde von 50 BTC auf 25 BTC reduziert.

  • Der Bitcoin-Kurs stieg von etwa 11 USD vor dem Halving auf über 1.110 USD im Dezember 2013 – ein unfassbarer Anstieg um das 100-fache!

  • Der höchste Schlusskurs von Bitcoin im Jahr 2012 lag bei 13,50 USD

  • Wenn du im November 2012 BTC im Wert von 1.000 Dollar gekauft hättest, wären sie im November 2013 232.051 USD wert gewesen.

  • Das Halving im Jahr 2012 ebnete Bitcoins Weg nach oben, bestätigte das Konzept der Kryptowährung und sorgte für eine breitere Akzeptanz.
1st Bitcoin halving event - 2012
2nd Bitcoin halving event - 2016

Das zweite Bitcoin-Halving:
9. Juli 2016

Der Block Reward wurde von 25 BTC auf 12,5 BTC reduziert.

  • Der Bitcoin-Kurs sprang von etwa 650 USD vor dem Halving auf etwa 19.500 USD im Dezember 2017 – ein 30-facher Anstieg in 6 Monaten.

  • Der höchste Schlusskurs von Bitcoin im Jahr 2016 lag bei 975,74 USD.

  • Wenn du im Juli 2016 BTC im Wert von 1.000 USD gekauft hättest, wären sie im Januar 2017 3.012 USD und im Dezember 2017 28.996 USD wert gewesen.

  • Der Ethereum-Kurs stieg im Laufe des nächsten Jahres um 1.600% von etwa 11 USD im Mai 2016 auf etwa 203 USD im Juli 2017.

Das dritte Bitcoin-Halving:
11. Mai 2020

Der Block Reward wurde von 12,5 BTC auf 6,25 BTC reduziert.

  • Der Bitcoin-Kurs stieg von etwa 8.900 USD vor dem Halving auf über 64.000 USD im April 2021, ein 8-facher Preisanstieg in weniger als einem Jahr.

  • Der höchste Schlusskurs von Bitcoin im Jahr 2021 lag bei 28.994,35 USD.

  • Wenn du im Mai 2020 BTC im Wert von 1.000 USD gekauft hättest, wären sie im Mai 2021 6.608 USD und im November 2021 7.842 USD wert gewesen.

  • Cardano stieg innerhalb von 6 Monaten nach dem Halving um über 300% von etwa 0,04 USD im Mai 2020 auf 0,16 USD im November 2020.
3rd Bitcoin Halving event - 2020

Gebührenfreier Sparplan

Bitcoin & Bitpanda Sparpläne

Warum nicht vom Cost-Average-Effekt profitieren und Bitcoin wöchentlich, zweiwöchentlich oder monatlich kaufen, um die Auswirkungen kurzfristiger Preisschwankungen zu reduzieren? Konzentriere dich auf das langfristige Wachstumspotenzial deines Portfolios und erstelle einen Bitcoin-Sparplan mit Bitpanda, um dein Vermögen mit der Zeit aufzubauen.

Lerne mehr über Bitpanda Savings Plan

 

Brauchst du mehr Informationen? Wir beantworten einige der wichtigsten Fragen über das nächste Bitcoin-Halving.

FAQ zum Bitcoin-Halving

  • Wie oft kommt es zu einem Bitcoin-Halving?

    Ca. alle 4 Jahre oder alle 210.000 Blöcke.

  • Warum kommt es zu einem Bitcoin-Halving?

    Bei einem Bitcoin-Halving werden die Block Rewards des Netzwerks halbiert, um die Anzahl neuer Coins im Bitcoin-Netzwerk zu reduzieren.

  • Warum ist es schwierig, das genaue Datum des Bitcoin-Halvings zu bestätigen?

    Das Halving ist nach 210.000 geminten Blöcken vorgesehen, aber der Zeitpunkt variiert. Das Mining eines Blocks dauert in der Regel 10 Minuten, aber da die Hashrate (Rechenleistung) abhängig von der Anzahl der Miner im Netzwerk schwankt, ist das genaue Datum des Halvings schwer vorherzusagen.

  • Was passiert mit dem Bitcoin-Kurs nach dem Halving?

    Angesichts der historischen Daten gibt es gute Gründe für die Annahme, dass das nächste Bitcoin-Halving zu einem BTC-Kursanstieg und möglicherweise zu einem Bullenmarkt (Bull Run) führen könnte. Zum Beispiel stieg der Bitcoin-Kurs beim letzten Halving von etwa 8.900 USD im Mai 2020 auf über 64.000 USD im Mai 2021. Es sollte jedoch nicht vergessen werden, dass die vergangene Performance kein Indikator für den zukünftigen Wert ist und dass du vor einer Investition die aktuellen Marktbedingungen sorgfältig abwägen solltest.

  • Wie wird Bitcoin erzeugt und was ist Bitcoin-Mining?

    Neue Bitcoin werden durch einen Prozess namens Mining erstellt, der auf Softwareanwendungen beruht, die auf speziell entwickelter Hardware laufen. Miner auf der ganzen Welt verbinden ihre Geräte zu einem Peer-to-Peer-Netzwerk. Gemeinsam halten sie den Bitcoin-Ledger durch Verifizierung und Genehmigung legitimer Transaktionen aufrecht.

  • Wie lange dauert das Mining von 1 Bitcoin (BTC)

    Mit der richtigen (und sehr teuren) Hardware kann das Mining von einem Bitcoin etwa 10 Minuten dauern. Für die meisten Nutzer dauert es jedoch etwa 30 Tage.

  • Warum ist es schwierig, Prognosen für den Bitcoin (BTC)-Kurs zu erhalten?

    Der Bitcoin-Kurs wird von mehreren Faktoren beeinflusst: Angebot, Nachfrage, Marktstimmung, konkurrierende Kryptowährungen, Makroökonomie, Regulierung, Gesetzgebung und das Halving selbst. Aufgrund dieser vielen Variablen ist eine genaue Kursprognose schwierig.

  • Wie kann ich Bitcoin sicher kaufen und aufbewahren?

    Kaufe Bitcoin von einer seriösen und sicheren Kryptowährungsplattform. Du kannst dich vor böswilligen Akteuren schützen, indem du deine Assets offline in Cold Storage speicherst. Diese Offline-Wallets können ein hohes Maß an Sicherheit für Kryptowährungen bieten, da die Krypto-Keys offline aufbewahrt werden, sodass Hacker und böswillige Akteure ohne physischen Zugriff auf das Gerät keinen Zugang zu diesen Guthaben erhalten. Erfahre hier mehr über die verschiedenen Methoden der Aufbewahrung von Krypto.

  • Welche Risiken sind mit Bitcoin-Investitionen verbunden?

    Bitcoin bietet im Vergleich zu traditionellen Assetklassen ein beachtliches Aufwärtspotenzial, aber es ist wichtig zu verstehen, dass Bitcoin-Investitionen aufgrund der Volatilität des Preises mit Risiken verbunden sind. Wie auch bei vielen anderen Assets, schwanken die Bitcoin-Preise aufgrund der Auswirkungen verschiedener Faktoren, wie z.B. globale Finanzereignisse, Kriege, staatliche Regulierungen und sogar die Popkultur. Darüber hinaus können aktuelle Ereignisse, Sicherheitsverletzungen und die Ungewissheit über den intrinsischen Wert von Bitcoin als Wertspeicher das Risiko ebenfalls erhöhen. Insgesamt solltest du alle Risiken sorgfältig abwägen, bevor du eine Investition tätigst.

  • Wie wirkt sich ein Bitcoin-Halving auf andere Kryptowährungen aus?

    Frühere Bitcoin-Halvings hatten enorme Auswirkungen auf den gesamten Kryptowährungsmarkt. Die Aufmerksamkeit und die Knappheit rund um die Halving-Events haben die Beteiligung und die Investitionen erhöht, da andere wichtige Kryptowährungen während dieser Zeiträume ein erhebliches Wachstum der Marktkapitalisierung verzeichnen konnten. Dieser Spillover-Effekt verdeutlicht den erheblichen Einfluss von Bitcoin auf die gesamte Kryptowirtschaft.

  • Was passiert, wenn alle Bitcoins gemined wurden?

    Der Gesamtbestand an Bitcoins ist auf 21 Millionen Bitcoins festgelegt, und sobald alle Bitcoins gemined wurden, erhalten die Miner keine Bitcoins mehr als Rewards für das Lösen komplexer Transaktionen. Sie werden dann jedoch über Transaktionsgebühren entschädigt.

  • Was bedeutet "Mining Difficulty"?

    Die Mining Difficulty misst, wie schwierig das Auflösen der komplexen kryptografischen Aufgaben ist, die beim Mining-Prozess von Bitcoin und anderen Kryptowährungen verwendet werden, denen ein Proof-of-Work-System zugrunde liegt.

Weitere Informationen über Bitcoin

Möchtest du mehr über Bitcoin erfahren? In diesen hilfreichen Artikeln aus unserer Bitpanda Academy findest du die wichtigsten Grundlagen.

Was ist Bitcoin?

Bitcoin (BTC) ist die erste Kryptowährung der Welt, die den Weg für alle anderen Kryptowährungen ebnete. Bitcoin wurde 2008 von Satoshi Nakamoto gegründet und ist derzeit die bekannteste und beliebteste Kryptowährung auf dem Markt.

Weitere Informationen

Was bestimmt den Bitcoin-Preis?

Im Gegensatz zu Fiat-Währungen wie dem Euro oder dem US-Dollar wird der Wert von Bitcoin (BTC) nicht von einer einzelnen Instanz wie einer Zentralbank bestimmt. Stattdessen wird der Preis durch Angebot und Nachfrage beeinflusst.

Weitere Informationen

Muss ich beim Kaufen oder Verkaufen von Bitcoin Steuern zahlen?

Kurz gesagt: Ja. In fast allen Ländern müssen für den Handel mit den meisten Waren – so auch beim Traden von Bitcoin – Steuern gezahlt werden. Der Rechtsrahmen für die Besteuerung von Kryptowährungen unterscheidet sich jedoch von Land zu Land. 

Weitere Informationen

Was ist Bitcoin-Mining und wie funktioniert es?

Mining ist eine wesentliche Aktivität im Bitcoin-Netzwerk und der Prozess, durch den neue Bitcoins in Umlauf gebracht werden. Es ist entscheidend für die Validierung von Transaktionen, für die Erstellung neuer Blöcke ohne die Notwendigkeit einer zentralen Autorität und für die Sicherheit des gesamten Bitcoin-Netzwerks.

Weitere Informationen

Was ist der Unterschied zwischen einer Kryptowährung wie Bitcoin und Fiat-Geld?

Kryptowährungen haben viele Gemeinsamkeiten mit herkömmlichem Fiat-Geld, bieten aber auch einige interessante Vorteile, wie z.B. die Tatsache, dass sie von jedem, überall und jederzeit ausgegeben und empfangen werden können, ohne dass eine Bank oder eine Regierung erforderlich ist.

Weitere Informationen

Was ist ein Bitcoin Node?

Im Bitcoin-Netzwerk spielen Nodes (Netzwerkknoten) eine sehr wichtige Rolle bei der ständigen Überwachung der Bitcoin-Blockchain, um legitime Bitcoin-Transaktionen von nicht legitimen zu unterscheiden. Grundsätzlich sollen sie Versuche verhindern, Bitcoins doppelt auszugeben, die bereits ausgegeben wurden.

Weitere Informationen

Der Countdown läuft...
bist du bereit?